Flatout: Ultimate Carnage - PC

Rennspiel  |  Release: 29. Juli 2008  |   Publisher: Empire Interactive
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

Flatout: Ultimate Carnage im Test

Der Jerry Bruckheimer der Rennspiele ist zurück

Der Jerry Bruckheimer der Rennspiele ist zurück – hübscher, actionreicher und brachialer denn je. Aber reicht es, um Race Driver Grid zu schlagen?

Von Daniel Matschijewsky |

Datum: 07.07.2008


Verwirrender geht’s wohl nicht mehr: Flatout: Ultimate Carnage, der eigentlich dritte Teil der Rennspiel-Serie, ist die Umsetzung des gleichnamigen Xbox-360-Spiels, welches eine Neuauflage von Flatout 2 ist, das wiederum im Sommer 2006 exklusiv für den PC erschienen war. Hört sich also eher nach einem Remake als nach einem neuen Spiel an. Das ist Ultimate Carnage im Grunde auch, trotzdem hat die Action-Raserei Fans gepflegter Blechschlachten einiges zu bieten. Ob Besitzer der Vorlage Flatout 2 ebenfalls auf ihre Kosten kommen, steht indes auf einem anderen Blatt.

Flatout: Ultimate Carnage : Die aggressiven KI-Kontrahenten haben uns eingekeilt und nehmen unser Auto sprichwörtlich auseinander. (1650x1080, volle Details) Die aggressiven KI-Kontrahenten haben uns eingekeilt und nehmen unser Auto sprichwörtlich auseinander. (1650x1080, volle Details)

Karrieresprung

Auf den ersten Blick hat sich nicht viel getan. Nach wie vor starten Sie über das gut strukturierte Menü eine etwa 15 Spielstunden umfassende Solo-Karriere, die in drei unterschiedlich schwere Rennklassen unterteilt ist. Während in der Derby-Klasse Goldmedaillen noch verhältnismäßig leicht zu holen sind, schaffen es in der letzten, so genannten Straßen-Klasse nur frustresistente Profis aufs Siegertreppchen. Überhaupt ist Ultimate Carnage (trotz der zwar glaubhaften, aber eingängigen Fahrphysik) nichts für Genre-Einsteiger und Gelegenheitsraser – allerdings war das in der Flatout-Serie schon immer so. Doch zurück zur Kampagne: Durch Siege schalten Sie nach und nach 39 Strecken sowie 48 lizenzfreie Fahrzeuge frei und investieren das Preisgeld in Leistungs-Tuning oder gleich einen neuen fahrbaren Untersatz. Klingt spannend, krankt aber ein wenig an der lieblosen Präsentation. Die Turniere sind kommentarlos aneinandergeklatscht, von Ihren Kontrahenten bekommen Sie bloß müde Statistiken zu sehen. Dass Sie nach dem erfolgreichen Abschluss der Finalrunden gerade mal ein Fünf-Sekunden-Renderfilmchen als »Belohnung« hingeknallt bekommen, passt ins magere Kampagnen-Bild.

Diesen Artikel:   Kommentieren (19) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Zeddi
Zeddi
#1 | 13. Jul 2008, 12:40
Ein Flatout 2 mit leicht besserer Grafik, höheren Hardwareanforderungen und OHNE Lan-Modus? Wer braucht denn sowas?
rate (23)  |  rate (1)
Avatar Thoran-Crow
Thoran-Crow
#2 | 13. Jul 2008, 12:56
Was Zeddi sagte.
Flatout: Ultimate Carnage sollte in Flatout: Ultimate Fail umbenannt werden. Ich zock Flatout 2 auf fast jeder LAN. Wenn die den LAN Modus bei Ultimate Carnage nicht per Patch nachreichen sehe ich keinen Grund mir das Spiel legal zu holen und so einen Schwachsinn zu unterstützen.
rate (8)  |  rate (6)
Avatar DaViSFiT
DaViSFiT
#3 | 13. Jul 2008, 12:59
Ohne LAN Modus ist das Game gestorben, das war doch das geilste das Game mit Kumpels zu zocken. Und trotzdem 86er Wertung? Pfff....
rate (3)  |  rate (0)
Avatar HGF
HGF
#4 | 13. Jul 2008, 13:01
Ich hab das Spiel seit einiger Zeit auf der 360 und finds ziemlich gut.
Die Grafik ist hübsch und die Rennen sind Actionreich.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Psykomanta
Psykomanta
#5 | 13. Jul 2008, 14:39
Da freut man sich über einen langen Zeitraum auf den Nachfolger eines der besten LAN-Spiele, nur um zu erfahren, dass es keinen LAN-Modus bietet?! Wie bescheuert ist das denn? Ich glaube, Flatout hat seine treue Anhängerschaft gerade diesem LAN-Modus zu verdanken - eines der besten Spiele für zwischendurch.

Aber so ist für mich das Spiel definitiv keinen Cent wert, da bleibe ich bei GRID im Singleplayer und Flatout 2 im LAN.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Casteels 1
Casteels 1
#6 | 13. Jul 2008, 16:55
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Daytona
Daytona
#7 | 13. Jul 2008, 18:16
Ich glaub es nicht, wie kommen die dadrauf den LAN-Modus rauszunehmen? Der Großteil wurde doch eh aus dem Vorgänger übernommen, wieso verdammt nochmal haben die den LAN-Modus nicht mitgenommen??? Völlig unverständlich, mein Geld kriegen sie auf jeden Fall nicht mehr...

Ich hoffe, dass ein Fanprojekt den Mehrspielermodus noch reinmodden kann, wenn sich das Spiel von der Engine her nicht zu stark verändert hat.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar lobi
lobi
#8 | 13. Jul 2008, 18:50
.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar m.kfh
m.kfh
#9 | 15. Jul 2008, 15:38
Das soll doch alles an den "Games for Windows"-Standard angepasst werden. So sehen Spiele der Zukunft aus. Kein LAN wegen Windows Live und kein anderes Gamepad als das von Microsoft.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Sun Liao
Sun Liao
#10 | 17. Jul 2008, 21:32
wieder starforce dreck mit an bord?
rate (5)  |  rate (0)

Lords of the Fallen
49,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Sniper Elite 3
29,99 €
zzgl. 5,00 € Versand
bei amazon.de
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Flatout: Ultimate Carnage

Plattform: PC (Xbox 360)
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 29. Juli 2008
Publisher: Empire Interactive
Entwickler: Bugbear Entertainment
Webseite: http://www.flatoutgame.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1301 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 86 von 1233 in: PC-Spiele | Sport | Rennspiel
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 125 User   hinzufügen
Wunschliste: 22 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Flatout: Ultimate Carnage im Preisvergleich: 4 Angebote ab 11.00  Flatout: Ultimate Carnage im Preisvergleich: 4 Angebote ab 11.00
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten