Wir kennen das ja aus unzähligen Filmen: Außerirdische kommen in 98 Prozent aller Fälle auf die Erde, um Mensch und Tier zu entführen und Experimente an den Gemopsten vorzunehmen. In der putzigen Mischung aus Geschicklichkeit- und Denkspiel Flock! (gibt’s nur als Download über Steam) sollen Sie als Außerirdischer lediglich Viecher entführen. Grund: unbekannt. In insgesamt 50 Levels gilt es stets, eine vorgegebene Anzahl Schafe, Hühner, Kühe oder Schweine zum Mutterschiff zu treiben. Doch auf dem Weg warten Gefahren und Hindernisse, die entweder vermieden oder entfernt werden müssen. Mal lauern im Gebüsch gefräßige Wölfe, mal blockieren Zäune die Route, mal geht es nur über ein Katapult weiter. Wölfe aber haben Angst vorm Licht Ihrer Untertasse. Schafe laufen ein, wenn man Sie durchs Wasser schickt, und passen dann unter Zäunen hindurch. Oder Sie lassen die Barrikaden von aufgeschreckten Kühen einreißen.

Flock! : Mit dem Traktorstrahl können Sie für Ihre Schafe lästige Zäune aus dem Weg räumen. Mit dem Traktorstrahl können Sie für Ihre Schafe lästige Zäune aus dem Weg räumen.

Klingt simpel, doch die Viecher sind störrisch und wollen geschickt gelotst werden. Zudem nervt die Steuerung des Miniraumschiffs zuweilen: Wer nicht aufpasst, manövriert eine ganze Herde mit nur einem Mausschwung in den Abgrund. Mit erfolgreich gemeisterten Levels gibt es ab und zu neue Fähigkeiten für Ihre Untertasse. So kann sie etwa kurz sehr flott fliegen oder mit einem Traktorstrahl Felsen hochheben. Zudem spendiert Ihnen das Spiel nach und nach neue Bausteine für den einfachen Editor, mit dem Sie selber Levels bauen dürfen.