For Honor : Ritterschlag bringt nichts beim Leven in For Honor. Unsere Tipps hingegen schon. Ritterschlag bringt nichts beim Leven in For Honor. Unsere Tipps hingegen schon.

Zum Thema For Honor ab 9,99 € bei Amazon.de FOR HONOR für 47,99 € bei GamesPlanet.com For Honor ist zwar kein Rollenspiel, levelnde Ritter gibt's aber trotzdem. 20 Stufen kann man die eigene Heldenklasse hochtrainieren - und zwar mit allen 12 Klassen separat. Doch da endet die Reise nicht. Nach Erreichen des Maximallevels können wir (ähnlich wie beim Prestige-System von Call of Duty) den eigenen Wert zurücksetzen und wieder von vorne leveln. Der Vorteil: Ruhm!

Alle 20 Level steigt unsere Ruhmstufe. Ruhm-Level 5 heißt also, dass der eigene Charakter schon fünfmal auf Rang 20 hochgelevelt wurde. Übrigens kann man bis Ruhmstufe 30 aufsteigen: Das entspricht 600 Leveln! Der Vorteil dieses Systems: Je höher der Ruhm, desto fetter die Beute.

Zur Klärung: So bekommt man legendäres Gear mit Ruhm

Es lohnt sich also, so schnell wie möglich im Level aufzusteigen. Doch gibt's da einen Königsweg? Wir verraten, wie man am flottesten leveln kann, wenn man's in For Honor drauf anlegt.

Schneller leveln in For Honor

  • Tipp 1: Konzentrieren Sie sich auf eine Figur. Wer es drauf anlegt, schnell an gutes Equipment zu kommen, sollte sich auf eine Klasse fokussieren und die nach oben treiben.

  • Tipp 2: Im Multiplayer-Menü gibt es sogenannte Befehle, das Daily- und Weekly-System von For Honor. Dort sind spezielle Challenges aufgeführt, für deren Erledigung man besonders viel XP einheimst. Beispielsweise muss man eine bestimmte Anzahl von Spielern im Duell besiegen.

  • Tipp 3: Gegen Ingame-Währung lässt sich bei For Honor der Champion-Status freischalten. Dieser andauernde »Buff« gibt mehr Beute, Stahl und Erfahrung nach jedem Match. Wie bei den Booster in Rainbow Six: Siege erhöht sich der Effekt, wenn andere Team-Mitglieder ebenfalls Champion-Status haben. Also Kumpels zusammenrufen und die Funken fliegen lassen!

  • Tipp 4: Okay, der hier ist eher ein Rausschmeißer-Tipp, aber wir empfehlen, in For Honor nicht zur Matches zu bestreiten, sondern auch zu gewinnen. Finden Sie heraus, was Ihnen am besten liegt, trainieren Sie einige Taktiken, die immer funktionieren. Oder spielen Sie gegen die KI, wenn echte Spieler Ihnen zu häufig auf die Nase geben. Auch dafür hagelt es Belohnungen.

  • Tipp 5: Bestimmte Modi lohnen sich mehr zum schnellen Leveln als andere. In Herrschaft (Dominion) gibt's tendenziell die fetteste Beute (also die größte Ausschüttung an Stahl, Loot und Punkten), ohne dass die Gefechte spürbar länger dauern als Elimination oder Skirmish.

Mehr Tipps? Hier 8 Tipps zu For Honor, die wir für kriegsentscheidend halten