For Honor : In der aktuellen Alpha von For Honor finden Matches über Peer-to-Peer-Verbindungen statt. Ein User hat das NDA gebrochen und beschwert sich über Abbrüche und Verbindungsprobleme. In der aktuellen Alpha von For Honor finden Matches über Peer-to-Peer-Verbindungen statt. Ein User hat das NDA gebrochen und beschwert sich über Abbrüche und Verbindungsprobleme.

Zum Thema For Honor ab 4,99 € bei Amazon.de For Honor für 44,99 € bei GamesPlanet.com Alpha- und Beta-Phasen werden von den Entwickler genutzt, um die Qualität und Stabilität von Spielen vor dem Release zu verbessern. Zum Alltag eines QA-Testers gehört es folglich dazu, mit Spielabbrüchen und Bugs konfrontiert zu werden und diese zu melden. Das Spiel For Honor von Ubisoft befindet sich derzeit in einer Closed Alpha, zu der auch Spieler außerhalb des Studios eingeladen wurden. Um Eindrücke aus einem noch »unfertigen« Spiel intern zu belassen, gilt bei diesen Tests üblicherweise ein NDA, also eine Verschwiegenheitsklausel. Diese soll dafür sorgen, dass Informationen, Screens und Videos nicht unter falschen Voraussetzungen in Foren und Social-Media diskutiert werden.

Mehr zu For Honor: For Honor - Closed Beta für Januar 2017 angekündigt & Anmeldung ab sofort möglich

Der User MexGrow hat nun das aktuelle NDA im Alpha-Test von For Honor am PC gebrochen und auf Reddit einen Kommentar und ein Video online gestellt, in dem er seinen Wut über das seiner Meinung nach »missratene Matchmaking« freien Lauf lässt:

Er ist der Überzeugung, dass das in diesem Test benutzte Peer-to-Peer-Verfahren für die Matches Schuld an den ständigen Abbrüchen sei und ihn deswegen nicht spielen lässt. Andere Kommentatoren im Forum weisen jedoch darauf hin, dass besagter User mit einer Strict NAT angebunden ist und Ubisoft bereits mehrfach betont habe, dass Spieler mit dieser Netzwerkeinstellung Probleme haben werden.

Original-Zitat: The guy has a strict NAT, and Ubisoft has repeatedly been saying there are issues with strict NAT players, such a synchronization issues (which he bitches about) and matchmaking/loading taking forever (which he also bitches about.) Both of them are related to his network, not the p2p or ubisoft.

Der Spieler fordert dennoch von Ubisoft, dass For Honor zum Release dedizierte Server anbieten soll. Noch wurde nicht offiziell bestätigt, ob For Honor auch in der Releaseversion nur auf P2P-Verbindungen setzen wird, oder ob dies lediglich für die Testphase ausprobiert wird. User haben dennoch bereits eine »Petition« gestartet, um den französischen Publisher dazu zu bewegen.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte, im Januar ist eine Closed Beta angekündigt und Anmeldungen sind weiterhin möglich.

Quelle: https://www.reddit.com/

Bild 1 von 54
« zurück | weiter »
For Honor
Spezielle Angriffe erkennt man immer an einem entsprechenden Effekt. Dieser nicht blockbare Stoß wird zum Beispiel mit einem orangefarbenen Schein angekündigt.