Zum Thema For Honor ab 4,99 € bei Amazon.de For Honor für 44,99 € bei GamesPlanet.com Ubisoft ist aktuell vermehrt darum bemüht, die Lags und Verbindungsabbrüche in den 4v4-Matches von For Honor in den Griff zu bekommen. Erst am Abend des 15. März 2017 gab es einen kleinen Live-Patch, von dem sich die Entwickler dahingehend Besserung erhofften.

Am heutigen Donnerstag, den 16. März 2017 folgen nun weitere Routine-Wartungsarbeiten. Dazu gehen die Server des Multiplayer-Actionspiels um 13:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit vom Netz. Die erwartete Ausfallzeit beträgt 1:45 Minuten. Ab 14:45 sollte For Honor also wieder spielbar sein.

Verzögerungen möglich

Allerdings: In der vergangenen Woche zogen sich die planmäßigen Wartungsarbeiten deutlich länger hin. Auf der PlayStation 4 mussten sich Spieler beispielsweise bis in die späten Nachmittagsstunden gedulden, bis die Server wieder erreichbar waren.

Das Live-Update bringt neben der Wartung der Online-Infrastruktur von For Honor auch neue Inhalte mit sich: Der wöchentliche Content-Nachschub besteht diesmal aus neuen Animationen (Emotes) für die verschiedenen Charaktere. Vergangene Woche gab es neuen Helmschmuck. Beides ist mit der In-Game-Währung Stahl freischaltbar.

Weitere Balancing-Anpassungen geplant: So geht's mit For Honor weiter

Bild 1 von 54
« zurück | weiter »
For Honor
Spezielle Angriffe erkennt man immer an einem entsprechenden Effekt. Dieser nicht blockbare Stoß wird zum Beispiel mit einem orangefarbenen Schein angekündigt.