Freelancer : Ein kleiner Verband von Kusari-Jägern zieht vorbei. Jedes der vier Häuser bevorzugt bei seinen Raumflotten andere Formationen. Ein kleiner Verband von Kusari-Jägern zieht vorbei. Jedes der vier Häuser bevorzugt bei seinen Raumflotten andere Formationen. Die Mir ist vom Himmel, der erste Tourist war im Weltraum, aber wir warten immer noch auf Freelancer. Die wackelige Entwicklungsgeschichte der ambitionierten SF-Simulation mündete letzten Dezember in die Übernahme des Entwicklungsstudios Digital Anvil durch Microsoft. Chris Roberts hat inzwischen die Projektleitung aufgegeben, neuer Freelancer-Chefdesigner ist der Exil-Deutsche Jörg Neumann (zuvor im Loose Cannon-Team). Unter seiner Leitung soll aus dem ambitionierten Stückwerk ein handfestes, fertiges Spiel werden.

Scheinselbstständiger

Freelancer : »Na, biste öfters hier?« - In den schummerigen Raumbars treffen Sie wichtige Informanten, tauschen Gerüchte aus und erhalten neue Aufträge. »Na, biste öfters hier?« - In den schummerigen Raumbars treffen Sie wichtige Informanten, tauschen Gerüchte aus und erhalten neue Aufträge. Sie übernehmen Anfang des 30. Jahrhunderts die Rolle eines freiberuflichen Weltraumpiloten, der sich in den menschlichen Kolonien des Sirius-Sternensektors durchschlägt. Ihre Karriere starten Sie im Hoheitsgebiet des Hauses Liberty, das in der Mitte des Spielgebiets liegt. Diese Nachkommen der irdischen Amerikaner sind berühmt für ihre Elektronik-Erzeugnisse, haben aber so gut wie keine natürlichen Ressourcen auf ihren Planeten. In der dynamischen Warenwelt von Freelancer bedeutet dies, dass Sie hier die höchsten Preise für importierte Produktionsrohstoffe erzielen. Mit dem bescheidenen Startschiff schwingt man sich deshalb in die Nachbarsektoren, bunkert billiges Erz und verhökert es im Liberty-Sektor mit einer Gewinnspanne, die jeden streikenden Lufthansa-Piloten vor Neid erblassen lässt.