Zum Thema Freespace 2 ab 4,99 € bei Amazon.de Der Publisher Interplay und Spiele-Designer Chris Taylor (nicht der Chris Taylor von Gas Powered Games) haben die Kickstarter-Kampagne zum Brettspiel FreeSpace Tactics gestartet. In den nächsten 30 Tagen sollen 75.000 US-Dollar über die Crowdfunding-Plattform gesammelt werden. Das Tabletop-Spiel selbst wird nur für Backer der Kampagne verfügbar sein, also nicht in den regulären Handel kommen. FreeSpace Tactics knüpft an die PC-exklusive Weltraum-Spieleserie Freespace von Volition (Saints Row-Serie) an.

Nach der Auflösung von THQ hatte Interplay die verbleibenden Rechte an der Marke erworben. Die Umsetzung des Brettspiels übernimmt die Firma Cryptozoic Entertainment zusammen mit Chris Taylor, der unter anderem als Designer am ersten Fallout beteiligt war. Wer FreeSpace Tactics über die Kickstarter-Kampagne kaufen will, muss rund 50 Dollar zahlen, die teuerste Version kostet 75 Euro. Ausgeliefert wird das Spiel voraussichtlich im November 2015.

FreeSpace Tactics taktisches Weltraum-Kampfspiel für zwei bis vier Spieler. Es gibt vier Raumschiffe (zwei Terraner, zwei Vasudaner) und zwölf Piloten mit unterschiedlichen Charakterwerten und Fähigkeiten. Erweiterungen für Schiffe und Piloten sind geplant.

»Freespace Tactics orientiert sich an den schnellen Dogfights der Videospiel-Vorlage, statt sich auf die oft sehr zahlenlastige Tradition normaler Miniatur-Kriegsspiele zu konzentrieren,« erklärt Chris Taylor.

FreeSpace Tactics