Game of Thrones : Bisher ist so gut wie nichts über Game of Thrones: A Telltale Games Series bekannt - nun könnte Telltale das aber ändern, was ein erster Tweet nahelegt. Bisher ist so gut wie nichts über Game of Thrones: A Telltale Games Series bekannt - nun könnte Telltale das aber ändern, was ein erster Tweet nahelegt.

Bisher waren die Informationen zu Game of Thrones: A Telltale Games Series sehr spärlich - bis auf den Ankündigungsteaser und eine Hand voll Informations-Häppchen ist nichts über das Episoden-Adventure bekannt.

Mit dem Abschluss der ersten Staffel von Wolf Among Us und der zweiten Staffel von The Walking Dead kann der Entwickler Telltale Games nun aber etwas mehr Aufmerksamkeit auf die Versoftung der Buchreihe legen.

In einem Tweet wurde nun der Fokus auf das kommende Adventure gerichtet - allerdings ist die Nachricht von Telltale kaum mehr als ein Teaser.

»… Fährtensucher und Jäger, Tiefwald verpflichtet, mit Klannamen wie FORRESTER, Wood, Branch und Bole.«

Das Zitat stammt aus dem fünften Buch, A Dance With Dragons. Dabei ist die Hervorhebung von Forrester bemerkenswert - ein kleines Adelshaus der Fantasy-Welt von George R.R. Martin, das für die Geschichte bisher unbedeutend war.

Telltale könnte mit Game of Thrones denselben Weg wie bei Wolf Among Us und The Walking Dead gehen, und eine eigene Geschichte erzählen, anstatt nur Serie und Bücher nachzuerzählen.

Ob ein Charakter oder sogar der Hauptprotagonist aus dem Hause Forrester stammt, ist dabei natürlich reine Spekulation - scheint aber anhand der geringen Informationsdichte die einzig plausible Vermutung.