Gears of War : Gears of War Gears of War Einige Blogger haben sie schon in greifbarer Nähe geglaubt: die PC-Version vom XBox360 Actionspiel Gears of War. Doch wie eurogamer berichtet, dementiert Marc Rein von Epic Games die Gerüchte um die Portierung.

Der Grund für die Spekulationen ist das Auftauchen des Spieltitels in Grafikkartentreibern von NVidia. Viele Blogs hatten angenommen, dass dies ein eindeutiges Indiz für die Existenz der PC-Version sei. Wie Rein allerdings erklärt, müsse dies gar nichts bedeuten, da Konsolen-Spiele auch auf einem PC entwickelt und getestet werden.

Als man Nvidia die wargames.exe (die Startdatei von Gears of War) zugeschickt hatte, wollte Epic nur sicherstellen, dass die Grafikkartenschmiede ihre Treiber entsprechend auf die verwendete Unreal Engine 3 optimiert, damit die zur Entwicklung benötigten Geforce-Grafikchips mit höchster Performance arbeiten können.

Ob das jedoch bedeutet, dass es niemals eine Gears-Portierung auf den PC gibt, bleibt weiterhin abzuwarten.