Ghost Recon: Island Thunder : Kuba in Not: Island Thunder Kuba in Not: Island Thunder Einen amerikanischen Herzenswunsch erfüllt Ubi Soft im zweiten Addon zu Ghost Recon: Fidel Castro ist tot und es gibt freie Wahlen in Kuba. Allerdings kommt es dabei zu Komplikationen. Ein Eliteteam sorgt nun für Ordnung. Insgesamt acht neue Einzelspielermissionen und fünf Mehrspielerkarten gilt es in Ghost Recon: Island Thunder zu bestehen. Neue Waffen, Fahrzeuge, Gegner und Multiplayermodi sollen für Abwechslung sorgen. Im November steht das Addon voraussichtlich im Laden. Einen Trailer zum Spiel finden Sie bei PC.IGN.