Zum Thema Ghost Recon: Wildlands ab 33,99 € bei Amazon.de Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands für 47,99 € bei GamesPlanet.com Am heutigen Freitag, den 3. Februar 2017 startet die erste von mehreren geplanten geschlossenen Beta-Phasen zu Ghost Recon: Wildlands. Wir verraten, wann es los geht, wie lange gespielt werden darf und welche Inhalte in der Beta-Version freigegeben sind.

Der Startschuss für den Beta-Test fällt am heutigen Freitag, den 3. Februar um 12:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ).

Die Inhalte des Beta-Tests

Beta-Tester dürfen dann in der Itacua-Region alle dortigen Missionen und Beschäftigungen spielen - entweder alleine mit drei KI-Begleitern oder zu viert mit Freunden. Der deutlich größere Rest der Spielwelt ist nicht freigegeben.

Ebenfalls freigeschaltet: Das Waffenschmied-Feature zur Anpassung und Modifizierung der eigenen Waffen sowie der umfangreiche Charakter-Editor.

Test-Ende am Montag

Am kommenden Montag, den 6. Februar 2017 um ebenfalls 12:00 Uhr MEZ werden die Beta-Server wieder heruntergefahren. Termine für die Folge-Tests gibt es bisher nicht.

Die Beta-Einladungen wurden übrigens in den vergangenen Tagen verschickt. Nach anfänglichen Verzögerungen sollten mittlerweile alle ausgewählten Tester ihre Zugänge in Wellen erhalten haben.

Ghost Recon: Wildlands erscheint am 7. März 2017. Welche Hardware zum Spielen notwendig ist, hat Ubisoft ebenfalls schon verraten.

So groß ist die komplette Spielwelt: Bolivien-Karte von Ghost Recon: Wildlands im Überlick

Gestatten: Unser GameStar-Squad. Und wir genießen erstmal die fantastische Weitsicht in Bolivien.