Ghost Recon : Die russischen Invasionstruppen machen es sich mit Stacheldraht und MG-Nestern gemütlich. Ihr sechsköpfiges Team muss daher listig aus dem Verborgenen heraus operieren. Die russischen Invasionstruppen machen es sich mit Stacheldraht und MG-Nestern gemütlich. Ihr sechsköpfiges Team muss daher listig aus dem Verborgenen heraus operieren. Nachtspaziergang im Grünen. Nur noch feuchten Fußes das murmelnde Bächlein durchquert, und schon ist unser Ziel sichtbar. In der kuscheligen Hütte warten nicht fesche Magd und Grillengezirpe, sondern ein gefangen gehaltener F-18-Pilot und reichlich Blei. Mit aktiviertem Nachtsichtgerät und Maschinenpistole stapfen wir durchs Unterholz - kracks, peng, tot. Russische Wachen haben einen leichten Schlaf.

Sturm-und-Drang-Manöver führen bei Ghost Recon in kürzester Zeit zum Heldenbegräbnis. Die 15 militärischen Missionen im nächsten Spiel von Red Storm verlangen Teamgeist sowie Einsatzplanung, unterscheiden sich aber deutlich vom Taktik-Action-Reißer Rainbow Six aus gleichem Hause. »Wir wollten größere Umgebungen, mehr Action mit dickeren Waffen und eine bessere Grafik«, fasst Produzent Darren Chukitus die guten Vorsätze zusammen.

Back in the USSR

Ghost Recon : Zwei Kameraden sichern die Rückseite, während unser dritter Mann dazuspurtet. Zwei Kameraden sichern die Rückseite, während unser dritter Mann dazuspurtet. 2008 inszenieren Kreml-Hardliner in Georgien einen »Rebellenaufstand«, um eine Ausrede zum Einmarsch der russischen Armee zu haben. Mitten in diesem Schlamassel tummelt sich die US-Einheit Ghost Recon, die am Ende der Kampagne sogar dem Roten Platz in Moskau einen Besuch abstatten darf. Vor jeder Mission picken Sie sich sechs Soldaten nebst Ausrüstung heraus, die auf bis zu drei Teams aufgeteilt werden. Vom M-16-Gewehr bis zum Raketen-Panzerknacker M-136 stehen 36 Knaller zur Wahl.