Ghostbusters : Ghostbusters erinnert grafisch ein wenig an Diablo 3. Die Videospieladaption des kommenden Kinofilms erscheint im Juli 2016. Ghostbusters erinnert grafisch ein wenig an Diablo 3. Die Videospieladaption des kommenden Kinofilms erscheint im Juli 2016.

Zum Thema Ghostbusters ab 2,55 € bei Amazon.de Dass Videospieladaptionen den Kinostart auf populären Marken basierender Filme begleiten, ist heute keine Seltenheit mehr. Und so verwundert es auch kaum, dass Activision kurz vor dem Start des diesmal mit Frauen in den Hauptrollen besetzen Ghostbusters-Reboots ein entsprechendes Ghostbusters-Spiel auf den Markt bringt.

Das Top-Down-Actionspiel trägt den simplen Namen Ghostbusters und erscheint am 15. Juli 2016. Die Geschehnisse im Spiel sind zeitlich nach dem neuen Kinofilm angesiedelt: Bis zu vier Spieler gehen gemeinsam als Nachwuchs-Geisterjäger auf die Jagd nach - Geistern. Dabei werden mit zunehmender Spieldauer Fähigkeiten und Ausrüstung aufgewertet. Zur Auswahl stehen zu Spielbeginn vier unterschiedliche Charaktere, die unterschiedlich gespielt werden. Die Ghostbusters-Art eines Klassensystems.

Grafisch erinnert Ghostbusters ein wenig an Diablo 3 - was aber auch der isometrischen Perspektive geschuldet sein kann. Ob das Spiel auch spielerisch mit dem großen Vorbild mithalten kann, bleibt abzuwarten.

Welches Studios für die Entwicklung verantwortlich ist, hat Activision übrigens nicht verraten. Erscheinen soll Ghostbusters für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4. Außerdem ist ein begleitendes Mobile-Spiel namens Ghostbusters: Slime City geplant, das über den App Store, Google Play und den Amazon Appstore (Kundle) angeboten wird.