Grand Theft Auto 5 - PC

Action  |  Release: 27. Januar 2015  |   Publisher: Rockstar Games

Grand Theft Auto 5 - Add-ons für GTA 4 waren Inspiration für das Drei-Protagonisten-Konzept

Dass es in Grand Theft Auto 5 mit Michael, Trevor und Franklin gleich drei spielbare Charaktere geben wird, haben Spieler offenbar den Inhalts-Erweiterungen für GTA 4 zu verdanken. Aus denen zog Rockstar Games eigenen Aussagen zufolge seine Inspiration für diese Entscheidung.

Von Tobias Ritter |

Datum: 13.09.2013 ; 13:40 Uhr


Grand Theft Auto 5 : Grand Theft Auto 5 wird drei spielbare Protagonisten bieten. Die Inspiration dafür zog das Entwicklerteam aus den Add-ons für GTA 4. Grand Theft Auto 5 wird drei spielbare Protagonisten bieten. Die Inspiration dafür zog das Entwicklerteam aus den Add-ons für GTA 4. Anders als alle bisherigen Ableger der Open-World-Actionspielreihe wird das kommende Grand Theft Auto 5 nicht mit nur einem Hauptcharakter aufwarten, sondern gleich drei spielbaren Protagonisten ins Rennen schicken: Franklin, Michael und Trevor. Wie es zu dieser Entscheidung kam, hat mit Dan Houser nun der Vice-President of Creativity von Spielentwickler Rockstar Games gegenüber polygon.com verraten.

Inspirationsquelle für das Konzept der drei Protagonisten waren demnach die Inhalts-Erweiterungen für den Vorgänger Grand Theft Auto 4 . Nach den Arbeiten an Red Dead Redemption und den Add-ons für GTA 4 mit all ihren einzelnen Helden habe man einfach das Gefühl gehabt, etwas völlig neues wagen zu müssen, so Houser. Durch The Lost and Damned , bei dem die spielbare Hauptrolle von Niko Bellic zum Biker Johnny Klebith wechselt und The Ballad of Gay Tony , bei dem der Spieler in die Rolle des Leibwächters Luis Fernando Lopez schlüpft, sei dem Entwicklerteam dann die Idee zu drei spielbaren Hauptfiguren in nur einem Spiel gekommen.

Anders als bei den Inhaltserweiterungen für GTA 4 seien die Geschichten der drei Hauptfiguren in GTA 5 jedoch enger miteinander verwoben, so dass es keine drei klar getrennten Geschichten geben werde, sondern nur eine große, die allerdings aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt werde. Dabei wolle man vermeiden, dass die Spieler darüber nachdenken würden, wer von den Dreien denn nun die bessere Spielfigur sei:

»Eine der Sachen, an denen wir uns versuchen, ist, die Leute dazu zu bringen, darüber nachzudenken, welcher dieser Charaktere weniger schlecht und nicht welcher besser ist. Das ist möglicherweise die beste Art und Weise, das zu sagen, ohne zu viel von der Story zu verraten«

Grand Theft Auto 5 erscheint am 17. September 2013 für die PlayStation 3 und die Xbox 360.

Diesen Artikel:   Kommentieren (11) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#1 | 13. Sep 2013, 13:54
Konnte man sich schon denken, in GTA IV und den DLCs ist man ja auch oft genug auf die anderen Charaktere gestoßen z.B. bei der Diamanten-Übergabe in dem Musem sind alle drei vor Ort - im Hauptspiel wußte man dann noch nicht wer das genau ist, das "Aha!" war dann beim Spielen der DLCs großartig. :)
rate (18)  |  rate (1)
Avatar mr.miesfies
mr.miesfies
#2 | 13. Sep 2013, 14:09
Nico war der unsympathischste Hauptcharakter von allen GTA Teilen.
Die doofen DLC Rocker waren vom Setting her langweilig.
Ballad of Gay Tony aber war sogar besser als das Hauptspiel und hat alles vorherige wieder wettgemacht...
rate (6)  |  rate (11)
Avatar Pixies
Pixies
#3 | 13. Sep 2013, 14:10
Das ist ja eigentlich klar.
Und bei GTA4 war es wirklich so (was Rockstar ja jetzt probiert hat zu vermeiden), da fand ich die Addons irgendwie cooler - Wegen der abgefahreneren Charaktere.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Nuranon
Nuranon
#4 | 13. Sep 2013, 14:17
hm klingt soweit überzeugend
NUR - hoffentlich schafft Rockstar es trotzdem, dass man sich mit den Figuren identifiziert wenn man ständig die Rolle wechselt
- ist im Open World Gameplay eigentlich egal (und sehr praktisch, da man parallel an drei Stellen Spaß haben kann) aber in der Hauptstory können da persönliche Motive etc sehr leicht untergehen wenn man ständig wechselt.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Qupfer
Qupfer
#5 | 13. Sep 2013, 14:19
Zitat von :

Dabei wolle man vermeiden, dass die Spieler darüber nachdenken würden, wer von den Dreien denn nun die bessere Spielfigur sei


Ihr ahnt nicht, wie gut ich das finde^^.
Erinnert mich an eine Kindheitserinnerung. Da hatte ich den (empfehlenswerten) Lego Formel-1 Transporter (Lego 6335) mit drei Rennwagen. Ich habe die immer in unterschiedlichen Rennklassen fahren lassen, weil ich nicht wollte, das einer der Legomännchen bevorzugt wird :ugly:^3
Irgendwie ist wohl vom Jahr DDR doch ein kleiner Kommunist hängen geblieben.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Rem Tilak
Rem Tilak
#6 | 13. Sep 2013, 14:25
GTA4 ist schon ein richtig geiles Game. :-)
Ich hoffe, dass GTA5 alles übertrifft. :-D
rate (7)  |  rate (1)
Avatar autofreax_com
autofreax_com
#7 | 13. Sep 2013, 15:01
Zitat von mr.miesfies:
Nico war der unsympathischste Hauptcharakter von allen GTA Teilen.
Die doofen DLC Rocker waren vom Setting her langweilig.
Ballad of Gay Tony aber war sogar besser als das Hauptspiel und hat alles vorherige wieder wettgemacht...


Genau darin lag aber auch der Clou. Jeder fand eine Rolle die er persönlich am besten fand bzw. sich am ehesten damit identifizieren konnte. Du eben den Gay Tony .. :-) :-)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar FanboyKillerMitFakten
FanboyKillerMitFakten
#8 | 13. Sep 2013, 15:41
Zitat von Rem Tilak:
GTA4 ist schon ein richtig geiles Game. :-)
Ich hoffe, dass GTA5 alles übertrifft. :-D


GTA4 war die Enttäuschung der Generation für mich. Es ist nicht schwer, das zu übertreffen ;). Und die DLCs hab ich mir auch nicht gekauft, ich bin doch nicht blöd und zahl mehr nur um dann ein gutes Spiel zu bekommen.
rate (0)  |  rate (5)
Avatar BigTroubleInLittleChina
BigTroubleInLittleChina
#9 | 13. Sep 2013, 15:47
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar John0818
John0818
#10 | 13. Sep 2013, 17:28
Zitat von mr.miesfies:
Nico war der unsympathischste Hauptcharakter von allen GTA Teilen.
Die doofen DLC Rocker waren vom Setting her langweilig.
Ballad of Gay Tony aber war sogar besser als das Hauptspiel und hat alles vorherige wieder wettgemacht...


Ich fand alle charaktere auf ihre Weise gut
rate (2)  |  rate (0)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
49,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
NEWS-TICKER
Dienstag, 21.10.2014
19:30
18:38
18:34
17:58
17:25
17:10
16:38
15:42
15:10
14:45
14:38
13:52
13:39
13:18
12:48
12:27
12:25
11:53
11:40
10:42
»  Alle News

Details zu Grand Theft Auto 5

Plattform: PC (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 27. Januar 2015
Publisher: Rockstar Games
Entwickler: Rockstar North
Webseite: http://www.rockstargames.com/g...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 25 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 19 von 9505 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Wunschliste: 290 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
GTA 5 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 33,90 €  GTA 5 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 33,90 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten