Grand Theft Auto: San Andreas - PC

3rd-Person-Shooter  |  Release: 23. August 2007  |   Publisher: Take 2 Interactive

GTA: San Andreas - Take Two gewinnt 250 Mio. Dollar-Prozess gegen vermeintlichen Ex-Rapper

Vor zwei Jahren wurde Publisher Take Two von Michael Washington, angeblich Ex-Background-Sänger der Band Cypress Hill, verklagt. GTA: San Andreas würde unerlaubterweise seinen Lebenslauf nacherzählen. Die Klage wurde nun abgewiesen.

Von Sebastian Klix |

Datum: 03.11.2012 ; 18:00 Uhr


GTA: San Andreas : Carl Johnson ist nicht Michael Washington. Das befand zumindest nun ein US-Gericht. Carl Johnson ist nicht Michael Washington. Das befand zumindest nun ein US-Gericht. Die Mühlen der Justiz mahlen bekanntlich etwas langsamer. So haben wir vor fast genau zwei Jahren darüber berichtet, dass Michael »Shagg« Washington (nach eigenen Angaben ehemaliges Mitglied der Band Cypress Hill) Publisher Take Two auf 250 Millionen Dollar verklagte.

Grund: Rockstar Games habe sich bei der Gestaltung von Carl »CJ« Johnson, Protagonist aus Grand Theft Auto: San Andreas , bei Washingtons Lebenslauf bedient (wir berichteten).

Nun ist die Angelegenheit endlich durch – die Klage wurde abgewiesen. Das Gericht konnte vom Kläger nicht überzeugt werden, dass ausgerechnet er Pate für Carl Johnson gestanden haben soll. Selbst wenn, hätte er nach amerikanischem Urheberrecht trotzdem nur schwer Schadensersatz fordern können.

Damit gratulieren wir Michael Washington zu den in den letzten zwei Jahren angehäuften Prozess-Kosten. Seine ehemaligen Kollegen bei Cypress Hill werden ihm da vermutlich nicht aushelfen können – denn die gibt es angeblich gar nicht. Cypress Hill verkündete bereits kurz nach bekanntwerden des Falls, dass man noch nie etwas mit Mr. Whashington zu tun gehabt hätte.

Quelle: Eurogamer.net

Diesen Artikel:   Kommentieren (42) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar WarpigtheKiller
WarpigtheKiller
#1 | 03. Nov 2012, 18:29
So kann man sich auch ein Eigentor schießen. Sind wir mal ehrlich. Er wollte nur für seine Rente vorsorgen.
rate (128)  |  rate (0)
Avatar Fred DM
Fred DM
#2 | 03. Nov 2012, 18:33
ein dreckiger kleiner trittbrettfahrer. wieso zum teufel wurde die klage überhaupt zugelassen, wenn noch nicht einmal bewiesen werden konnte, dass es sich überhaupt um ein ehemaliges mitglied der rapper-band handelte?
rate (62)  |  rate (9)
Avatar Bastilino
Bastilino
#3 | 03. Nov 2012, 18:34
So sehr ging die Geschichte von San Andreas doch garnicht ins Detail das man irgendwo von nacherzählen eines Lebens reden kann oder irre ich mich da?

Ich weiß noch das es die typischen Anfangsmissionen gab wo man rumgeführt wurde, einen Burgerladen überfallen hat, ins Fitnessstudio, an den Strand... Das sind aber alles Sachen die sicher jeder Mensch mal gemacht hat. Ok, ausser vielleicht den Burgerladen zu überfallen. ^^
rate (26)  |  rate (6)
Avatar MadMax97$$
MadMax97$$
#4 | 03. Nov 2012, 18:35
Die Rapper Gangster in den USA haben doch eh alle fast den gleichen Lebenslauf, von daher hat er sich gar nicht zu beschweren, man wollte die Person so realistisch gestalten wie es nur geht "MY HOMIE" :D ist doch Rockstar gelungen.
rate (50)  |  rate (0)
Avatar Obrok83
Obrok83
#5 | 03. Nov 2012, 18:35
Besser er hätte die Mikrowellen Anleitung falsch Interpretiert und den Hersteller verklagt. :)
rate (60)  |  rate (0)
Avatar Street_Fighter
Street_Fighter
#6 | 03. Nov 2012, 18:36
>>>Damit gratulieren wir Michael Washington zu den in den letzten zwei Jahren angehäuften Prozess-Kosten.<<
Köstlich :D
rate (61)  |  rate (4)
Avatar Raxlifaxli
Raxlifaxli
#7 | 03. Nov 2012, 18:46
Wie der Typ der Usher verklagt hat, weil der ihn mit nem Feuerwerkskörper vergewaltigt hat...
rate (3)  |  rate (10)
Avatar LordOfTheWar
LordOfTheWar
#8 | 03. Nov 2012, 18:53
Dass in Amerika solche Prozesse und vorallem die Geldsummen immer solche Ausmaße annehmen müssen. So nach dem Motto, für eine schnelle Rente verklag ich einfach meinen Arbeitgeber auf 10.000.000 Dollar.
rate (22)  |  rate (0)
Avatar bangbazie
bangbazie
#9 | 03. Nov 2012, 18:53
GTA San Andreas ist ein MashUp aus einigen Gansterfilmen. Die Rockstarleute haben mehrmals gesagt an welchen Filmen sie sich bei der Story orientiert haben.
Was hat sich dieser Lappen dabei gedacht? Evtl. Shizophren?
rate (19)  |  rate (0)
Avatar Veto
Veto
#10 | 03. Nov 2012, 18:57
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.

Die Sims 3 - Movie Stuff (Addon)
8,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Diablo 3: Reaper of Souls (Add-on) (PC)
19,95 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei buecher.de
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
6,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
11,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop

Details zu Grand Theft Auto: San Andreas

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: 3rd-Person-Shooter
Release D: 23. August 2007
Publisher: Take 2 Interactive
Entwickler: Rockstar Games
Webseite: http://www.sanandreas.de
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 536 von 5705 in: PC-Spiele
Platz 28 von 205 in: PC-Spiele | Action | 3rd-Person-Shooter
 
Lesertests: 18 Einträge
Spielesammlung: 1393 User   hinzufügen
Wunschliste: 10 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten