GTA: San Andreas : GTA: San Andreas erscheint im Dezember für Mobile-Plattformen. GTA: San Andreas erscheint im Dezember für Mobile-Plattformen. Wie Rockstar Games ankündigt, erscheint Grand Theft Auto: San Andreas »im Dezember« auch für Mobile-Plattformen. Der fünfte Teil der Actionreihe wurde 2004 zuerst für die PlayStation 2 veröffentlicht. 2005 folgten Versionen für die Xbox und den PC nach.

Laut dem Entwickler sind jetzt Umsetzungen für »ausgewählte iOS-, Android-, Amazon-Kindle- und Windows-Mobile-Plattformen« geplant. Welche Geräte genau unterstützt werden, soll offenbar erst »in den kommenden Wochen« bekannt geben werden.

Nach Angaben von Rockstar Games wird die Mobile-Version gegenüber dem Originalspiel grafisch etwas aufgepeppt: »Das beinhaltet dynamische und detaillierte Schatten, eine erhöhte Sichtweite, eine reichere Farbpalette sowie verbesserte Figuren- und Fahrzeug-Modelle, die es zu dem bislang am besten aussehenden San Andreas machen«. Dazu fehlt es allerdings noch an Bildmaterial.

Außerdem soll die Steuerung von GTA: San Andreas auf Touchscreens angepasst werden. Und Rockstar verspricht ein »überarbeitetes Checkpoint-System, um den Spielfortschritt zu erleichtern«.

GTA: San Andreas spielt genau wie Grand Theft Auto 5 in Los Santos und Umgebung. Anfang der 1990er-Jahre schlüpft der Spieler in die Rolle von Carl »CJ« Johnson, der von Gang-Kriegen bis hin zu Casino-Geschäften und der Musikbranche so ziemlich alles mitmacht.

San Andreas ist seit 2013 auch über das PlayStation Network und Xbox Live erhältlich. Letztes Jahr veröffentlichte Rockstar schon schon die Mobile-Neuauflage von GTA: Vice City.