Nachdem GTA San Andreas für den PC im Laden steht, ist es Zeit, sich Gedanken um die Zukunft zu machen: In einem Interview mit Gameinformer bestätigte der Chef von Rockstar Games Sam Houser, dass die GTA-3-Trilogie definitiv beendet sei. Die Domains GTA4.com und Grandtheftauto4.com gehören schon seit 1999 Rockstar. Also braucht es wenig Fantasie, um sich den Namen des nächsten GTA-Spiels ausmalen zu können. Im selben Interview erfährt man, dass sich Houser als Inspiration für die Internet-Funktionalität Everquest vorstellen könnte.

Die Fans träumen sich natürlich schon eine Story zurecht: Da Rockstar Tokyo als Schauplatz eines nächsten GTA ausgeschlossen hat, tippen jetzt viele Leute auf Europa. In der guten Tradition, alte 2D-Inhalte (GTA: London 1969) auf 3D umsetzen, bietet sich London als Ort der Handlung an. Die Gerüchteküche spricht als möglichen Zeitrahmen vom Jahr 2000. (Quelle)