Codemasters : Codemasters baut derzeit Arbeitsplätze ab. Auf den internen Entwicklungsprozess soll dies aber keinen Einfluss haben. Codemasters baut derzeit Arbeitsplätze ab. Auf den internen Entwicklungsprozess soll dies aber keinen Einfluss haben. Auch bei den Briten von Codemasters finden aktuell »Umstrukturierungen« statt. Mit anderen Worten: es werden Arbeitsplätze abgebaut. Derzeit ist von etwa 80 Jobs die Rede, was etwa 10 Prozent der weltweiten Belegschaft entspricht.

Davon betroffen sind anscheinend weniger Entwickler-Jobs, sondern vorrangig Arbeitsplätze in den Bereichen Publishing und Digital Development. Entsprechend wird das Ganze auf die hauseigenen Marken und deren Entwicklung wie etwa Race Driver: GRID 2 und die F1-Reihe keinen großen Einfluss haben, wie ein Sprecher versicherte.

»Das Unternehmen gestaltet seinen Arbeitsprozess aktuell neu, um sich auf Bereiche von größerer strategischer Bedeutung zu konzentrieren und Ressourcen in Bereichen, die keine nachhaltigen Werte erzielen, einzusparen.«

In erster Linie soll die Entlassungswelle Codemasters' Niederlassung in Southam betreffen, welches etwa 500 Mitarbeiter sowie das Technologie-Team und die Online-Abteilung beherbergt.

Quelle: GamesIndustry.biz