GRID 2 - PC

Rennspiel  |  Release: 31. Mai 2013  |   Publisher: Namco Bandai

GRID 2 - Entwickler versprechen dynamisches Verhalten der KI-Fahrer

Der Entwickler Codemasters will im Rennspiel GRID 2 eine stark verbesserte KI der gegnerischen Fahrer bieten. Unter anderem sollen diese dynamisch auf das Verhalten des Spielers reagieren.

Von Andre Linken |

Datum: 22.04.2013 ; 17:04 Uhr


GRID 2 : Das KI-Verhalten der Fahrer in GRID 2 ist dynamisch aufgebaut. Das KI-Verhalten der Fahrer in GRID 2 ist dynamisch aufgebaut. Im direkten Vergleich zum Vorgänger soll das Rennspiel GRID 2 zahlreiche Verbesserungen bieten. Ein Bereich, bei dem die Entwickler von Codemasters Hand anlegen werden, ist das Verhalten der gegnerischen KI-Fahrer. In einem Interview mit dem Magazin GamingBolt erklärte der Produzent Iain Smith etwas genauer, was die Spieler diesbezüglich zu erwarten haben.

Demnach habe das Team unter anderem die Auswahl an KI-Parametern deutlich vergrößert. Auf diese Weise sei es den Entwicklern möglich, zahlreiche Charakteristika für die Fahrer zu mischen und daraus ein sehr variantenreiches Verhaltensmuster zu erstellen. Besonders hervorheben wollte Smith vor allem das dynamische KI-System.

»Meine favorisierte Verbesserung bei der KI ist das dynamische Element. Wenn der Spieler die Gegner aus ihrer Komfortzone drängt, verhalten diese sich anders als es ihre Natur normalerweise vorgibt. Konservative Fahrer suchen schon mal den direkten Kontakt zum Spieler, wenn dieser sie in Bedrängnis bringt, um sich einen Platz auf dem Podium zu sichern.«

Wie gut die KI-Fahrer in GRID 2 tatsächlich sind, wissen wir spätestens ab dem 31. Mai 2013. Dann soll das Rennspiel für PC und Konsolen auf den Markt kommen.

Bild 1 von 49
« zurück | weiter »
GRID 2
Die arcade-lastige Fahrphysik lädt auch mal zu einem gekonnten Drift ein.
Diesen Artikel:   Kommentieren (19) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Morrich
Morrich
#1 | 22. Apr 2013, 17:15
Heißt also, dass einen durchaus auch mal einer uuumwunden von der Straße schiebt, wenn es seinem Ziel dient... naja, sowas verstehe nich nicht unter "Rennen fahren".
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Razyl
Razyl
#2 | 22. Apr 2013, 17:19
Zitat von Morrich:
Heißt also, dass einen durchaus auch mal einer uuumwunden von der Straße schiebt, wenn es seinem Ziel dient... naja, sowas verstehe nich nicht unter "Rennen fahren".


So wie ich das verstehe haben die KI-Fahrer ihr eigenes Profil. Darunter gibt es dann natürlich auch ein paar "Rowdys", die arg aggressiv fahren und dich bedrängen.

Übrigens: Gummiband-KI scheint es nicht zu geben. In ein paar Livestream-Aufnahmen vom Entwickler kann man das teilweise gut erkennen. Da fährt der Fahrer der KI gut weg und die hat keine Chance mehr ranzukommen und sie ist dann auch so 10-20 Sekunden hinter ihm.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar cpt.oneeye
cpt.oneeye
#3 | 22. Apr 2013, 17:22
Zitat von :
Entwickler versprechen dynamisches Verhalten der KI


Wenn ich jedesmal einen Euro bekommen würde, wenn ich diesen Satz lese...
rate (12)  |  rate (2)
Avatar witti534
witti534
#4 | 22. Apr 2013, 17:30
Zitat von Razyl34:


So wie ich das verstehe haben die KI-Fahrer ihr eigenes Profil. Darunter gibt es dann natürlich auch ein paar "Rowdys", die arg aggressiv fahren und dich bedrängen.

Übrigens: Gummiband-KI scheint es nicht zu geben. In ein paar Livestream-Aufnahmen vom Entwickler kann man das teilweise gut erkennen. Da fährt der Fahrer der KI gut weg und die hat keine Chance mehr ranzukommen und sie ist dann auch so 10-20 Sekunden hinter ihm.


Vielleicht ist sie noch nicht implementiert, hoffentlich bleibt sie das auch. Kann man aus dem Artikel nicht herauslesen...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Svartyr
Svartyr
#5 | 22. Apr 2013, 19:10
Mensch... noch garkein "Keine Cockpit-Perspektive, kein Kauf"-Troll? Erstaunlich. Die KI in Spielen des "Nicht-Formel-1-Studios" war bisher immer gut und es gab in den letzten Jahren auch keine Gummiband-KI. Bei DiRT 3 ging die KI in Rallycross-Rennen immer hart aber fair vor. Insofern dürfte das bei GRID 2 ok werden.
rate (4)  |  rate (4)
Avatar -[e1337e.weazel]-
-[e1337e.weazel]-
#6 | 22. Apr 2013, 19:21
Zitat von Svartyr:
"Keine Cockpit-Perspektive, kein Kauf"-Troll?


Keine Cockpit-Perspektive, kein Kauf!
rate (11)  |  rate (6)
Avatar Aizawa
Aizawa
#7 | 22. Apr 2013, 19:25
Zitat von Razyl34:


So wie ich das verstehe haben die KI-Fahrer ihr eigenes Profil. Darunter gibt es dann natürlich auch ein paar "Rowdys", die arg aggressiv fahren und dich bedrängen.

Übrigens: Gummiband-KI scheint es nicht zu geben. In ein paar Livestream-Aufnahmen vom Entwickler kann man das teilweise gut erkennen. Da fährt der Fahrer der KI gut weg und die hat keine Chance mehr ranzukommen und sie ist dann auch so 10-20 Sekunden hinter ihm.

Gummiband KI gab es soweit ich weiß noch in keinem Codemasters Spiel.

Nur wegen ner fehlenden Cockpitperspektive ein Spiel nicht kaufen ist lächerlich, wenn du Rennspiel fan bist verpasst du etwas großes.

on topic:
Das fände ich richtig toll, denn auch wenn die KI in Codemasters Spielen schon immer gut war, wenn man selbst sehr aggressiv gespielt konnte man die Gegner leicht von der Straße drängen und leicht überholen.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Skay
Skay
#8 | 22. Apr 2013, 21:30
Macht lieber eine gescheite Cockpitansicht.

Dass sich die KI allerdings unterschiedlich verhält, ist doch schonmal ein Pluspunkt. Mal sehen, wie es dann im fertigen Spiel ist. Von Gummiband KI halte ich nämlich absolut gar nichts, weshalb für mich sämtliche NFS Spiele in den letzten Jahren gestorben sind...
rate (2)  |  rate (0)
Avatar badtaste21
badtaste21
#9 | 22. Apr 2013, 21:34
Was die Cockpitperspektive angeht: Finde ich zwar arg schwach argumentiert, stört mich seitdem ich ein Lenkrad habe aber nicht mehr unbedingt, weil zwei Lenkräder im Sichtfeld zu haben irgendwie komisch ist. Ich fahre meist mit der "Haubenkamera".

Allerdings würde ich mir dann auch ein entsprechendes FOV wünschen. Es gibt genug Rennspiele bei denen ich nichtmal die ganze Breite der Haube sehe (was so gar nicht der Realität entspricht). Außerdem sollte es auch eine Haubenkamera geben die da sitzt wo auch das Lenkrad bzw. der Blick durch die Scheibe sitzt. In der zentralen Mitte der Motorhaube ergibt das für mich keinen Sinn um ehrlich zu sein.

Sowas wäre wirklich mal großartig.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Piranhashit
Piranhashit
#10 | 22. Apr 2013, 21:40
Die KI von Grid 1 war ja schon sehr gut, und ist im Grunde immer noch Referenz, mit den anderen Codemasters- Spielen^^.

Was dies angeht, habe ich mir demzufolge keine Sorgen gemacht.

Wird bestimmt ein sehr gutes Spiel!
rate (1)  |  rate (0)

Dark Souls II - [PC]
21,99 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei amazon.de
The Vanishing of Ethan Carter (PC-DVD)
16,99 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Thalia.de
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
10,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
10,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 9,57 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei myToys.de 9,99 €
ab 2,95 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei bol.de 9,99 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu GRID 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 31. Mai 2013
Publisher: Namco Bandai
Entwickler: Codemasters
Webseite: http://www.gridgame.com
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 236 von 5735 in: PC-Spiele
Platz 13 von 1242 in: PC-Spiele | Sport | Rennspiel
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 66 User   hinzufügen
Wunschliste: 25 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
GRID 2 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 9,57 €  GRID 2 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 9,57 €
 
GameStar >  PC-Spiele  > GRID 2 > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten