Zum Thema » GTA 5 im Test Das ultimative Grand Theft Auto 5 » Mods für GTA 5 Die besten Mods für die PC-Version GTA 5 ab 51,83 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Los Santos Customs kann dichtmachen, denn Benny ist in der Stadt. Mit der Veröffentlichung des kostenlosen Lowrider-DLCs für den Online-Modus von Grand Theft Auto 5 eröffnet der Mechaniker seine Werkstatt in Los Santos und wird zum neuen Messias aller Pimp-My-Ride-Fans. Wir haben uns das Update 1.30 für GTA 5 angeschaut.

Bug-Probleme
Das neue Update 1.30 bringt nicht nur Gutes mit sich, sondern auch einen schwerwiegenden Bug. Viele Spieler der PC-Version - wir eingeschlossen - können sich aufgrund eines Verbindungsproblems nicht im Rockstar Social Club anmelden (Fehlercode: 1000.50). Eine manuelle Neuinstallation des Social Clubs (die Installationsdatei liegt im GTA-Verzeichnis um Unterordner »Installers«) hat bei uns nur kurzzeitig Abhilfe gebracht. Ein zuverlässiger Workaround ist aktuell noch nicht bekannt.

Fetter Style für viele Scheine

In Bennys Garage machen wir spießige Familienkutschen zu Lowridern mit Hydraulikfederung, fetten Subwoofern im Heck, verchromten Motorteilen und Luxus-Innenraum. Zu den neuen Tuning-Bauteilen, die das Update 1.30 in GTA 5 einbaut, gehören unter anderem Motorteile, neue Lackierungen, Lenkräder, Sitze, Soundsysteme, Felgen und natürlich die Hydrauliksysteme mit denen wir unsere Karre hüpfen lassen.

GTA Online
Vor Bennys Werkstatt treffen sich regelmäßig Spieler, um mit ihren aufgemotzten Karren zu protzen.

Ganz so umfangreich wie sie auf den ersten Blick erscheinen, sind die Tuning-Möglichkeiten dann aber doch nicht. Benny ist nämlich wählerisch. Nur die folgenden sechs Autos (davon zwei neue) eignen sich für die Umrüstung:

- Willard Faction (neu)

- Declasse Moonbeam (neu)

- Albany Buccaneer

- Declasse Voodoo

- Albany Primo

- Vapid Chino

Seinen Service lässt Benny sich außerdem mehr als gut bezahlen. Allein die grundlegende Lowrider-Modifizierung, die Voraussetzung für alle weiteren Veränderungen ist, kostet schlappe 400.000 Dollar - der Preis eines Luxus-Appartements. Wer dann noch Knete übrig hat, muss selbst für vergleichsweise kleine Änderungen wie Subwoofer im Kofferraum 30.000 Scheine hinblättern.

Spieler die vielleicht gerade erst mit GTA Online angefangen haben oder sich wegen des Updates überlegen, mal wieder mit einem neuen Charakter reinzuschauen, gucken also erstmal in die Röhre. Nur erfahrene Gangster, die seit langem im Spiel aktiv sind, können so viel Geld für optischen Schnickschnack verprassen, statt sich spielerisch relevantere Dinge wie Wohnungen, Garagen oder ein Flugzeug zu kaufen.

GTA Online : Satte 400.000 Dollar kostet das Upgrade vom Familienschlitten zum Lowrider. Ist uns Optik so viel Geld wert? Satte 400.000 Dollar kostet das Upgrade vom Familienschlitten zum Lowrider. Ist uns Optik so viel Geld wert?

Doch sei's drum. Spätestens wenn wir uns spontan mit einigen Mitspielern auf der Straße treffen, um unsere Gangster-Schlitten zu vergleichen, ist das Loch im virtuellen Portemonnaie vergessen. Echte Poser öffnen auf Knopfdruck die Türen, Heckklappe und Motorhaube ihres Autos und drehen per Fernbedienung die Anlage auf.

Lamar der King

GTA Online : Lamar plant seinen Aufstieg zum Gangsterboss - und wir helfen ihm dabei. Lamar plant seinen Aufstieg zum Gangsterboss - und wir helfen ihm dabei. Ebenfalls neu im Update 1.30 sind acht Missionen, die wir für den (Möchtegern-)Gangster Lamar erfüllen. Die Aufträge sind allerdings nur kurze Einzelmissionen und bei weitem nicht so ausgefeilt wie die Heist-Einsätze. Immerhin werden sie in eine kleine Storyline eingebettet und von Zwischensequenzen begleitet: Lamar will die beiden Gangs der Stadt, die Ballas und die Vagos, gegeneinander ausspielen, um sich selbst zum König der Straßen aufzuschwingen.

In den Aufträgen dreht sich alles um die neuen Lowrider. Mal müssen wir in zwei Karren, die uns Lamar organisiert hat, Gangmitglieder ausschalten, ein anderes Mal Autos durch die Stadt schmuggeln, ohne von der wachsamen Polizei entdeckt zu werden - knifflig und etwas unfair, weil die Cops uns wie durch Magie auch in versteckten Hinterhöfen aufspüren. Also sollten wir immer in Bewegung bleiben.

GTA Online : Lowrider und Drive-by-Shooting, das gehört zusammen. Deshalb dürfen wir in der ersten Lamar-Mission gleich richtig losballern. Lowrider und Drive-by-Shooting, das gehört zusammen. Deshalb dürfen wir in der ersten Lamar-Mission gleich richtig losballern.

Die wichtigsten Inhalte des Update 1.30

- Autos: Willard Faction, Declasse Moonbeam
- Lowrider-Tuning
- Waffen: Reihenfeuerpistole, Machete
- Waffen-Verzierungen
- 4 Frisuren
- 17 Tattoos
- Neue Kleidungsstücke und Accessoires
- 8 Lamar Story-Missionen
- Versus-Missionen: Angriff und Abwehr, Das Tempo mithalten, Staffellauf