Grand Theft Auto 5 : Das Spielgeschehen von GTA 5 findet wie bei GTA: San Andreas angeblich wieder in San Andreas statt. Das Spielgeschehen von GTA 5 findet wie bei GTA: San Andreas angeblich wieder in San Andreas statt. Bereits in der vergangenen Wochen tauchten erstmals vermeintliche Details zum Actionspiel Grand Theft Auto 5 auf. Damals war unter anderem davon die Rede, dass das Spielgeschehen angeblich in Los Angeles oder einer thematisch daran angelegten Metropole stattfinden wird. In eine ähnliche Richtung deuten jetzt die neuesten Gerüchte, die laut einem Bericht des Magazins Save and Quit von einem vermeintlichen Insider bei Rockstar Games stammen.

Obwohl wir an dieser Stelle die Richtigkeit der besagten Angaben nicht überprüfen können, geben wir vorsichtshalber eine Spoiler-Warnung.

Spoiler-Beginn

Den besagten Angaben zufolge heißt der Hauptcharakter Adrian und ist hispanoamerikanischer Herkunft. Das Geschehen soll abermals in San Andreas stattfinden - allerdings im Jahr 2012. Der Spieler startet angeblich in Los Santos, wo Adrian von seinem Rivalen Varrios Los Aztecas ausgeraubt und zusammengeschlagen wird. Des Weiteren soll sich in Grand Theft Auto 5 einiges um das große Geld drehen. Allgemein soll die Spielwelt deutlich größer und auch detaillierter sein als bei GTA: San Andreas.

Der Insider lässt weiterhin wissen, dass GTA 5 einen Multiplayer-Modus für bis zu 32 (auf Konsolen) beziehungsweise 64 Spielern (auf dem PC) bieten wird. Die PC-Version soll von Rockstar Leeds portiert werden und zeitgleich mit der Konsolen-Fassung erscheinen. Diesmal soll die PC-Variante besser optimiert sein als noch Grand Theft Auto 4.

Spoiler-Ende

Ob und welche dieser Informationen der Wahrheit entsprechen, werden wir eventuell bereits am 2. November 2011 erfahren. Dann veröffentlicht Rockstar Games den ersten Trailer von Grand Theft Auto 5.