Grand Theft Auto 5 : Rockstar Games hat in Grand Theft Auto 5 offenbar unerlaubt zwei Songs genutzt. Der betroffene Rapper geht nun gegen das Unternehmen vor. Rockstar Games hat in Grand Theft Auto 5 offenbar unerlaubt zwei Songs genutzt. Der betroffene Rapper geht nun gegen das Unternehmen vor. Daz Dillinger ist sauer. Der US-amerikanische Rapper und Musikproduzent hat den Spielentwickler Rockstar Games und den Publisher Take-Two laut tmz.com in einer Unterlassungsanordnung dazu aufgefordert, sofort sämtliche Exemplare des Videospiels Grand Theft Auto 5 aus dem Verkauf zu nehmen und zu vernichten oder eine Entschädigungszahlung zu leisten. Der Grund: Die beiden Unternehmen haben angeblich zwei Songs des Musikers in ihrem Open-World-Actionspiel verwendet, ohne zuvor um Erlaubnis zu fragen oder die entsprechenden Lizenzen zu besitzen.

Im Detail geht es um »C-Walk« and »Nothin’ But the Cavi Hit«. Ein Angebot des Entwicklerteams, nachträglich 4.271 US-Dollar für die Nutzung beider Songs zu bezahlen, hat Dillinger offenbar abgelehnt.

Rockstar Games und Take-Two haben nun 14 Tage Zeit um auf die Unterlassungsanordnung zu reagieren und Dillinger entweder deutlich mehr Geld anzubieten oder GTA 5 aus dem Verkauf zu nehmen und alle noch übrigen Exemplare zu zerstören - oder gegen die Anordnung vorzugehen.

Grand Theft Auto 5 (Artwork)