GTA 5 : GTA 5 hat jetzt einen Map-Editor - inoffiziell. Ermöglicht wird das durch eine neue Modifikation. GTA 5 hat jetzt einen Map-Editor - inoffiziell. Ermöglicht wird das durch eine neue Modifikation.

Zum Thema GTA 5 ab 51,83 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Das Open-World-Actionspiel Grand Theft Auto 5 verfügt zwar von Werk aus über einen sogenannten Rockstar-Editor, allerdings erlaubt der nicht viel mehr als das Zusammenschneiden und Editieren zuvor aufgenommener Spielszenen. So lassen sich zwar imposante Kurz- und sogar Musikvideos erstellen - mehr aber auch nicht.

Zu wenig für die stets Mod-begeisterte PC-Community, die sich kurzerhand selbst hilft. Und zwar nicht nur in Form von allerlei eigenen Modifikationen für den Solo-Part von GTA 5 (das Modding im Multiplayer-Modus ist verboten und wird von Rockstar Games geahndet) sondern neuerdings auch mit Hilfe einer Modifikation, die einen Map-Editor in das Spiel integriert.

Und mit dem lässt sich allerlei Schabernack in der Spielwelt anstellen: Egal ob arbeitende Nicht-Spieler-Charaktere, Halfpipes oder Sprungschanzen, mit Hilfe des inoffiziellen Map-Editor werden Los Santos und Blaine County zu einer Art persönlichem Spielplatz, auf dem sich quasi sämtliche im Spiel vorhandenen Objekte spawnen und frei platzieren lassen.

Heruntergeladen werden kann die Modifikation über die Mod-Datenbank ModDB. Die Installation ist allerdings nicht explizit durch Rockstar Games autorisiert und erfolgt daher auf eigene Gefahr.

GTA 5 Mods mit ScriptHook