GTA 5 Mods : Ein Modder hat einen Weg gefunden, eigene Karten in GTA 5 zu implementieren. Ausgereift ist die Vorgehensweise jedoch noch nicht. Ein Modder hat einen Weg gefunden, eigene Karten in GTA 5 zu implementieren. Ausgereift ist die Vorgehensweise jedoch noch nicht.

Zum Thema GTA 5 ab 52,50 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Die ohnehin aktive Modding-Community rund um das Open-World-Actionspiel GTA 5 steht vor dem nächsten großen Durchbruch: Nachdem bisher lediglich die Modifizierung von Dingen wie den In-Game-Modellen und dem Waffen-Verhalten möglich waren, könnten schon bald sogenannte Custom-Maps ihren Weg in das Spiel finden.

Im Klartext bedeutet das, dass demnächst auch eine andere Spielwelt als das bekannte Los Santos und das umgebende Blaine County möglich sein könnten - also etwa Liberty City aus GTA 4 oder gänzlich andere Welten. Damit wäre auch ein Schritt in Richtung Los Santos Life gemacht.

Interessant: Die besten Modifikationen für GTA 5

Bis es soweit ist, dauert es aber wohl noch ein wenig. Zwar hat der Modder NTAuthority mittlerweile einen Guide veröffentlicht, in dem er die Vorgehensweise für die Integration eigener Karten in GTA 5 beschreibt. Allerdings steckt das gesamte Prozedere noch in den Kinderschuhen und ist von Laien nur schwierig umzusetzen. Bis die ersten richtigen Resultate zu sehen sind, werden wohl noch einige Wochen vergehen.

Dass das Ganze funktioniert, zeigt aber immerhin ein Proof of Concept: Als Beweis hat NTAuthority die Stadtkarte aus dem 1999 veröffentlichten Grand Theft Auto: London 1969 in GTA 5 integriert.

GTA 5 Mods mit ScriptHook