GTA 5 : Take-Two hat sich die Namensrechte an »City Stories« gesichert. Worum es sich dabei handelt, ist noch unklar. Take-Two hat sich die Namensrechte an »City Stories« gesichert. Worum es sich dabei handelt, ist noch unklar.

Der Publisher Take-Two, Mutterkonzern des für die GTA-Reihe verantwortlichen Entwicklerstudios Rockstar Games, hat sich die Rechte an einer neuen Marke namens »City Stories« gesichert. Es wird vermutet, dass es sich dabei um etwas handelt, das mit der GTA-Reihe im Allgemeinen oder sogar GTA 5 im Speziellen zu tun haben könnte.

Der Antrag deckt sowohl »Computer- und Videospiel-Programme sowie -Software« als auch »Entertainment-Dienste für Online-Spiele« ab.

In der Vergangenheit veröffentlichte Rockstar Games verschiedene Handheld-Ableger der GTA-Reihe mit dem Anhang »City Stories«, darunter GTA: Vice City Stories und GTA: Liberty City Stories. Allerdings könnte es sich dabei auch um eine Art City-Stories-Bundle oder den Titel eines kommenden DLCs für GTA 5 handeln.

Möglich wäre jedoch auch, dass sich Take-Two lediglich die generellen Namensrechte für aktuelle und zukünftige Handheld-Ableger sichert um Patent- und Markenrechtstrollen keine Angriffsfläche zu bieten. Allerdings hat Rockstar Games auch ein neues Spiel für 2015 in Arbeit, das offiziell bisher noch keinen Namen trägt...