GTR Evolution :

Schon dreimal sei ihr während eines Turniers das Gaspedal durchgebrochen, erzählt uns Rennfahrerin Christina Surer bei einem Besuch in der Redaktion. »Das passiert schon mal im Eifer des Gefechts«, fügt Sie hinzu, während Sie verbissen in die Bremsen steigt und um eine Haarnadelkurve schlittert -- zumindest virtuell. Angst macht sich bei uns breit, immerhin wollen wir unser Force-Feedback-Lenkrad noch ein Weilchen behalten. Und selbst GTR Evolution damit spielen. Das Lenkrad hat Christina Surers rasante Fahrt mit Ach und Krach überlebt und ging anschließend mit uns in mehrere Runden der vielversprechenden Rennsimulation.

Video: »GTR Evolution: Mehrspieler-Duell mit Christina Surer« ansehen oder herunterladen

Grüne Hölle

GTR Evolution : Während Konsolenspieler in Forza 2 oder Project Gotham Racing 3 bereits seit Jahren die legendäre Nordschleife auf dem Nürburgring befahren dürfen, schauen PC-Fans in die Röhre - nur die hervorragende 24h-Nordschleife-Mod für rFactor erlaubt den Trip in die »grüne Hölle«. Der Beliebtheit dieses Kurses war sich der schwedische Entwickler Simbin wohl bewusst und hat die Nordschleife deshalb in GTR Evolution integriert. Für die Recherche war das Team drei Tage vor Ort und hat Tausende Fotos geschossen. Resultat: Selten ist dieser Kurs so originalgetreu in ein Rennspiel übertragen worden.

Durch die dichte Vegetation und kurvenreiche Schikanen ist die Nordschleife die optisch reizvollste und spektakulärste Strecke des Spiels. Nichtsdestotrotz merkt man der GTR-Engine ihr Alter mittlerweile an. In Sachen Texturen, Sichtweite und Beleuchtung kann das Spiel nicht mal ansatzweise mit Race Driver Grid mithalten. Immerhin machen die Autos durch Detailreichtum und hübsche Spiegelungen noch einiges her, und die originalgetreuen Cockpits sind nach wie vor ein Hingucker.