Guild Wars 2 : Guild Wars 2 Guild Wars 2 Es wird das umfangreichste Projekt in der Firmengeschichte von Entwickler ArenaNet: Das Online-Rollenspiel Guild Wars 2. So hat der amerikanische Entwickler auf der gamescom in Köln Guild Wars 2 erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert und neben Screenshots und einem fast fünfminütigen Trailer auch zahlreiche Details bekannt gegeben.

So soll Guild Wars 2 den einzigartigen Charakter des ursprünglichen Spiels mit einer starken Hintergrundgeschichte bewahren und in erster Linie grafisch beeindrucken. Neben menschlichen Charakteren können Rollenspieler auch nicht-menschliche Rassen erstellen und spielen.

Guild Wars 2 : Wie schon in Guild Wars erfolgreich praktiziert, wird auch der zweite Teil ohne monatliche Gebühren auskommen. Wann dies allerdings sein wird, dazu möchte Entwickler ArenaNet noch keine Angaben machen. Die Zeit ein großartiges Spiel auf den Markt zu bringen, stehe einzig und alleine im Vordergrund der Entwicklung. Demzufolge sei eine Zeitangabe vermessen. Dafür hat ArenaNet schon jetzt angekündigt, dass der geplante Betatest von Guild Wars 2 auf jeden Fall näher zum Release hin gestartet wird.

Zur Story: Guild Wars 2 ist 250 Jahre nach den Ereignissen in Guild Wars angesiedelt. In Tyria, wo seit Generationen Krieg und Chaos herrschen, kämpfen fünf verschiedene Fraktionen gegeneinander. Erst als die Drachen aus einem Jahrhunderte langen Schlaf erwachen und Zerstörung und Angst verbreiten, schließen sich die verfeindeten Rassen zusammen. Ihr Ziel: Den unsterblichen Drachen Zhaitan und seine untoten Armeen zu vernichten

Die wichtigsten Fakten in der Zusammenfassung:

  • Guild Wars 2 bietet eine persistente Massen-Online-Welt

  • Fünf Fraktionen/Rassen:

    Char: wilde, kriegerische Geschöpfe und die hartnäckigsten Feinde der Menschen

    Norn: Spezies riesiger Nahkämpfer aus dem eisigen Norden

    Asura: kleinwüchsige, hoch entwickelte Spezies mit ausgeprägtem Intellekt

    Sylvari: empfindungsfähige, pflanzenartige Wesen

    Menschen: ein widerstandsfähiges Volk

  • Möglichkeiten zur Charakterentwicklung

  • organisierte, ausbalancierte PvPs

  • in der PvP-Zone sind alle Charaktere gleich stark und haben Zugang zu denselben Ausrüstungsstücken

  • Charaktere können höchste Levelstufe erreichen, ohne sich einer Gruppe anzuschließen

  • "solo-freundliches" Design mit variablem Schwierigkeitsgrad

  • Herausforderungen, die nur gemeinsam bewältigt werden können

  • kein Charakter-Transfer aus Guild Wars möglich

  • Namen der Charaktere aus Guild Wars werden vorab reserviert

  • Systemanforderungen sollen sich in der mittleren Leistungsklasse bewegen

Weitere Informationen über die Geschichte und die Rassen von Guild Wars 2 will ArenaNet noch in diesem Jahr bekannt geben.

» Trailer zu Guild Wars 2 in unserer Video-Rubrik anschauen

Guild Wars 2 - Halloween 2015