Guild Wars 2 : Guild Wars 2 hat mit Blut und Verrücktheit sein obligatorisches Halloween-Update erhalten. Guild Wars 2 hat mit Blut und Verrücktheit sein obligatorisches Halloween-Update erhalten. Halloween rückt näher und der Verrückte König Thorn tritt wieder aus den Schatten der Vergangenheit hervor. Doch diesmal durchbricht er die Barriere zwischen den Welten nicht alleine. Die Magistra Tassi vom Gelehrtenorden der Abtei Durmand verzeichnete ungewöhnliche Energiesignaturen, die darauf hindeuten, dass sich eine weitere Macht aus der Unterwelt erhebt.

Und tatsächlich sucht dieses Jahr ein weiterer mächtiger Geist Halloween heim. Der Blutige Prinz Edrick, der Sohn des Verrückten Königs Thorn, erhebt sich aus seinem Sarg und tritt aus dem Schatten hervor.

Das Halloween-Update »Blut und Verrücktheit« erscheint heute, am 15. Oktober 2013, auf den Liveservern von Guild Wars 2 und bietet bekannte und neue Events und Herausforderungen. Spuktore tauchen auf und das Labyrinth des Verrückten Königs öffnet die Pforten.

Der Patch hat auch den PvP-Irrsinn »Verrückte Inquisition« und den Uhrturm des Verrückten Königs mit im Gepäck. Darüber hinaus wartet Blut und Verrücktheit mit einer Reihe neuer Features und neuen Belohnungen auf.

Blut und Verrücktheit

Neue Events

  • Tore des Verrückten Reichs: Spieler können an den Verwunschenen Toren überall in Kryta nach Süßem jagen und mit Saurem drohen. Aber Vorsicht: Anklopfen erfolgt auf eigene Gefahr.

  • Labyrinth des Verrückten Königs: Der Blutige Prinz Edrick hat Teile des Labyrinths des Verrückten Königs unterworfen und kontrolliert die Untoten-Armeen des Reichs des Verrückten Königs. Der Skelett-Lich, Burggraf von Candy-Corn und der Labyrinth-Schreck liegen auf der Lauer.

  • Uhrturm des Verrückten Königs: Tyria wahnwitzigstes Sprung-Rätsel hat Spielern bereits während des Halloween-Events jede Menge Nervenkitzel geboten, doch dieses Jahr kehrt es besser denn je zurück. Nur den Besten wird es gelingen, sich durch den Wahnsinn des Uhrturms des Verrückten Königs rechtzeitig bis ganz an die Spitze hochzuarbeiten.

  • Verrückte Inquisition: Im Labyrinth des Verrückten Königs können Spieler ihre PvP-Fertigkeiten auf die Probe stellen. In der Rolle eines Dorfbewohners müssen sie schadlos die Nacht überstehen; als verrückter Höfling setzen sie alles daran, Zerstörung zu säen. Hilfe ist in Form von versteckten Geheimnissen zur Hand, die es zu entdecken gilt.

Neue Features

  • Verbesserte Features für die Lebensqualität im Kampf: Zu den Verbesserungen am Kampfsystem gehören neue Optionen zum Zielen am Boden, verbessertes Zielen und eine neue optionale Art der Anzeige des Zustandsschadens.

  • Tooltipps für Fertigkeiten und Eigenschaften: Eigenschaften werden jetzt mit Zahlenwerten angezeigt, und die Tooltipps für Fertigkeiten zeigen, wie diese durch ausgerüstete Eigenschaften beeinflusst werden.

  • Aktualisierung der Balance: Die Balance für existierende Fertigkeiten wurde mit Schwerpunkt auf der Verbesserung unterstützender Builds in sämtlichen Bereichen des Spiels und für sämtliche Klassen überholt.

Neue Belohnungen

  • Süße Belohnungen: Durch Abschließen des Meta-Erfolgs für Blut und Verrücktheit können sich Spieler einen Mini-Candy-Corn-Elementar sichern; folgen sie der Handlung weiter, bringt ihnen das womöglich gar einen Candy-Corn-Knoten für ihre Heimatinstanz ein.

  • Candy-Corn in Hülle und Fülle: Spieler können Candy-Corn gegen neue Halloween-Gegenstände wie einen Mini Blutigen Prinzen, einen Halloween-Kanister mit 20 Plätzen und spezielle Handwerksgegenstände zum Herstellen von Halloween-Waffen eintauschen.

  • Maske der Nacht: Spieler, die in Runden von »Der Verrückte König sagt« beweisen, dass sie den wahnsinnigen Launen des manischen Monarchen zu folgen wissen, können sich eine Maske der Nacht verdienen.