H1Z1 : Die Early-Access-Version von H1Z1 wurde bereits mehr als eine Million Mal verkauft. Die Early-Access-Version von H1Z1 wurde bereits mehr als eine Million Mal verkauft.

Zum Thema H1Z1: Just Survive ab 23,79 € bei Amazon.de Obwohl der Early-Access-Launch des Zombie-Survival-Onlinespiels H1Z1 alles andere als reibungslos verlief, hatte dies keine große Auswirkungen auf die Verkaufszahlen.

Wie John Smedley, der Präsident von Daybreak Game Company (ehemals Sony Online Entertainment), jetzt via Twitter bekannt gegeben hat, wurden von der Early-Access-Version bereits mehr als eine Million Exemplare verkauft. Um diese Marke zu erreichen, hat H1Z1 gerade mal etwas mehr als zwei Monate benötigt - für ein Early-Acess-Spiel eine durchaus beachtliche Leistung.

Ein konkreter Release-Termin für die finale Version von H1Z1 steht allerdings noch immer nicht fest.

H1Z1 ist ein persistentes Zombie-Survival-Onlinespiel, das Tausende von Spielern auf seinen Servern beherbergen soll. Angesiedelt Zentralamerika, etwa 15 Jahre nach dem Ausbruch einer Zombie-Seuche, müssen die Spieler sich in einer lebensfeindlichen Welt behaupten und Städte und die Wildnis nach Rohstoffen und brauchbaren Dingen durchforsten. Es soll nutzbare Fahrzeuge und Fluggeräte geben. Außerdem können eigene Befestigungen und ganze Siedlungen gebaut und auch wieder abgerissen werden. Ein Skill-System und Levelaufstiege gibt es nicht.

» Die Vorschau von H1Z1 auf GameStar.de lesen

Bild 1 von 90
« zurück | weiter »
H1Z1
Gegen Zombies und aggressive Mitspieler sind Pfeil und Bogen zwar nicht allzu effektiv. Dafür lässt sich beides relativ schnell und einfach gleich zu Beginn herstellen.