H1Z1: Just Survive : Fans der PvE-Version Just Survive von H1Z1 wurden durch mangelnden Content-Nachschub in den letzten Wochen und Monaten enttäuscht. Fans der PvE-Version Just Survive von H1Z1 wurden durch mangelnden Content-Nachschub in den letzten Wochen und Monaten enttäuscht.

Zum Thema H1Z1: Just Survive ab 11,99 € bei Amazon.de Die Entwicklung von H1Z1: Just Survive wurde von Daybreak zu Gunsten von King of the Kill zuletzt meist verdrängt. Während es für die PvP-Variante also trotz Release-Verschiebung durchaus Neuerungen gibt, gehen die PvE-Spieler eher leer aus. Just Survive soll nun aber durch den ehemaligen Gearbox-Mitgründer und -Chef Landon Montgomery mehr Aufmerksamkeit bekommen. Montgomery arbeitet seit September für das H1Z1-Studio.

Angekündigt: Starke Verbesserung von Just Survive

Landon Montgomery ist als neuer General Manager für H1Z1: Just Survive zuständig. Bei Gearbox hatte er unter anderem die Marken Brothers in Arms und Borderlands auf den Weg gebracht. Für Just Survive verspricht er in einem offenen Brief auf Reddit umfangreiche Neuerungen und Optimierungen. Details zu den angedeuteten Inhalten gibt es in dem Brief nicht. Auch die Frage, wann das Ganze starten soll, wird offen gelassen.

In einigen Wochen möchte er eine Fragerunde auf Reddit abhalten, in der die Community ihn mit Fragen zu den Neuerungen und den Verbesserungen durchlöchern kann.

Aufteilung in zwei Modi

H1Z1 wurde Anfang 2016 in zwei separate Spiele aufgeteilt. Neben dem klassischen Just Survive gab es dann auch das reine PvP-Spiel King of the Kill in dem wir uns mit Waffen und medizinischen Vorräten eindecken, um auf einer immer kleiner werdenden Karte ums Überleben zu kämpfen.

Hauptaugenmerk liegt dabei darauf am Ende einer bis zu 40 minütigen Runde der letzte Überlebende zu sein und alle anderen Spieler zu töten oder sie von anderen Spielern töten zu lassen.

Der alte Part des Spiels, in dem wir uns hauptsächlich gegen Zombies durchsetzen, bekam den Namen Just Survive. Auch dort gibt es PvP. Jedoch steht die Trinkwasser- und Nahrungssuche oder das Plündern verlassener Städte im Vordergrund.

Spieler die H1Z1 bereits von Anfang an besessen haben, mussten sich weder H1Z1: King of the Kill noch H1Z1: Just Survive extra kaufen. Besitzer der ersten Version haben beide Spieler bekommen und behielten die ergatterten Items.

Bild 1 von 90
« zurück | weiter »
H1Z1
Gegen Zombies und aggressive Mitspieler sind Pfeil und Bogen zwar nicht allzu effektiv. Dafür lässt sich beides relativ schnell und einfach gleich zu Beginn herstellen.