H1Z1: King of the Kill : H1Z1: King of the Kill startet bald in den finalen Betrieb. Die Konsolenversion liegt erst einmal auf Eis. H1Z1: King of the Kill startet bald in den finalen Betrieb. Die Konsolenversion liegt erst einmal auf Eis.

H1Z1: King of the Kill verlässt bald seine seit Februar 2016 andauernde Early-Access-Phase: Am 20. September 2016 erfolgt der offizielle Release der finalen Verkaufsversion. Das hat der Entwickler Daybreak Games nun angekündigt.

Gleichzeitig hat das Studio die Entwicklung der Konsolenversion des Spiels für die Xbox One und die PlayStation 4 auf Eis gelegt. Ob und falls ja, wann es damit weitergeht, bleibt abzuwarten.

Wir haben uns dazu entschieden, die Konsolenversionen zu pausieren, um 100 Prozent unserer Anstrengungen in die PC-Version des Spiels investieren zu können. Es war eine harte Entscheidung, aber ich denke, dass es die richtige war.

Die Entwickler zeigen sich derweil mit den Fortschritten der PC-Version äußerst zufrieden. H1Z1: King of the Kill habe sich seit seinem Early-Access-Start großartig entwickelt. Zuletzt gab es letzte Justierungen an den Kampf- und Vehikel-Systemen. Außerdem kam ein Trainings-Modus hinzu und das UI wurde erneuert.

Preiserhöhung zum finalen Release

H1Z1: King of the Kill gibt es aktuell noch als Early-Access-Version für 19,99 Euro. Der spätere Übergang zur Verkaufsversion ist in diesem Preis enthalten. Ab dem 20. September 2016 wird das Spiel nur noch für 29,99 Euro zu haben sein.

Aus eins mach zwei

Bei H1Z1: King of the Kill handelt es sich um einen separaten Multiplayer-Modus des Survival-Rollenspiels H1Z1: Just Survive. Spieler treten hier in verschiedenen PvP-Modi wie Battle Royale gegeneinander an und kämpfen bis zum Tod. Das ursprüngliche H1Z1 besteht in Form von Just Survive fort.

Alle Entwickler des Teams scheinen mit dieser Entscheidung allerdings nicht ganz so glücklich gewesen zu sein: Vor einigen Tagen verließen mehrere Angestellte das Studio, um sich dem ehemaligen Studio-Chef John Smedley und seiner neuen Firma Pixelmage Games anzuschließen.

Mehr zum Thema: H1Z1 in zwei separate Spiele aufgeteilt