Half-Life : Der Fan namens »gzaloprgm« hat Half-Life in einem Spiel mit isometrischer Perspektive nachgebaut. Der Fan namens »gzaloprgm« hat Half-Life in einem Spiel mit isometrischer Perspektive nachgebaut.

Zum Thema Half-Life ab 16,90 € bei Amazon.de Während wir noch immer auf eine offizielle Ankündigung des Shooters Half-Life 3 warten, gibt es eine interessante Meldung rund um Half-Life 1.

Der Fan namens »gzaloprgm« hat sich in den vergangenen Wochen und Monat die Arbeit gemacht, um den Shooter aus dem Jahr 1998 in Form eines Spiel mit isometrischer Perspektive komplett nachzubauen. Der daraus resultierende Look erinnert stark an einige Action- und Rollenspiele aus den 90er-Jahren wie Baldur's Gate oder Fallout.

Um dieses Projekt realisieren zu können, hat »gzaloprgm« das Programm »HalfMapper« verwendet, mit dessen Hilfe er den gesamten Black-Mesa-Komplex rendern konnte. In unserer Online-Galerie auf GameStar.de finden Sie ab sofort einige Screenshots, die Ihnen einige Schauplätze aus diesem »Half Life Isometric« zeigen.

Half-Life 1 kam im November 1998 auf den Markt. Der Entwickler Valve wollte sich damals vom Schießbudenkonzept der anderen Shooter distanzieren und setzte mehr auf Story und Spannung. Zur Hintergrundgeschichte: Bei einem Experiment in der geheimen unterirdischen Forschungsanlage »Black Mesa« kommt es zu einem schweren Unfall. Überall in der Station öffnen sich daraufhin Portale zur Alien-Welt Xen, deren Bewohner beginnen das Labor-Personal anzugreifen. Wissenschaftler Gordon Freeman kämpft sich dank Schutzanzug durch Alienhorden und Militär, die den Vorfall vertuschen wollen.

Half-Life Isometric