Half-Life 2 : Der unter anderem für Deus Ex verantwortliche Game-Designer Warren Spector hat eigenen Aussagen zufolge an Half-Life 2: Episode 5 gearbeitet. Der unter anderem für Deus Ex verantwortliche Game-Designer Warren Spector hat eigenen Aussagen zufolge an Half-Life 2: Episode 5 gearbeitet.

Zum Thema Half-Life 2 ab 19,86 € bei Amazon.de Der Industrie-Veteran Warren Spector hat eine Zeit lang an einer Episode für den populären Shooter Half-Life 2 gearbeitet. Das hat der unter anderem für Deus Ex verantwortliche Game-Designer kürzlich im Interview mit der englischsprachigen Webseite Game Informer verraten.

Diese sogenannte Episode 5 hätte eine der Lücken in der Half-Life-Story schließen und eine neue prägende Waffe enthalten sollen: Die Magnet-Gun.

Wir hatten so viele coole Verwendungsmöglichkeiten für eine Magnet-Waffe gefunden, die allesamt anders waren als das, was Valve jemals zuvor gemacht hat.

Noch während Spector und sein damaliges Entwicklerstudio Junction Point mit allerlei kreativer Freiheit an Half-Life 2: Episode 5 arbeiteten, fand bei Valve jedoch ein Umdenken hinsichtlich der Entwicklung episodischer Inhalte statt - und das Projekt wurde vorzeitig wieder eingestellt.

Half-Life 2 hat bisher zwei offizielle Episoden erhalten. Ein dritter Teil befand sich ebenfalls bei Valve in Arbeit. Der Entwickler Arkane Studios wurde dem Vernehmen nach zudem mit der Herstellung einer Episode 4 betraut. Beide Projekte wurden ebenfalls eingestellt, bevor sie das Licht der Welt erblickten.

Bereits 2005 berichteten wir übrigens davon, dass Warren Spector an einem Spiel auf Basis der Source-Engine arbeitet. Woran der Game-Designer damals gewerkelt hat, dürfte damit heute wohl klar sein. Wenig später wurde das Entwicklerstudio Junction Point dann von Disney aufgekauft, entwickelte zwei Spiele der Marke Disney Micky Epic für den neuen Mutterkonzern und wurde dann 2013 geschlossen. Spector arbeitet heute als Dozent an einer Universität in Texas.

Half-Life 2: Episode 4