Half-Life 3 : Half-Life 3 befindet sich aktuell nicht in der Entwicklung. Zumindest wenn man Synchronsprecher Patrick Lowrie Glauben schenken darf. Half-Life 3 befindet sich aktuell nicht in der Entwicklung. Zumindest wenn man Synchronsprecher Patrick Lowrie Glauben schenken darf. Allen Gerüchten, Spekulationen und Hoffnungen der Fans zum Trotz: Valve entwickelt den Aussagen eines in der Vergangenheit in die Serie involvierten Synchronsprechers derzeit kein Half-Life 3 .

John Patrick Lowrie, ansonsten regelmäßig von Valve beschäftigt und mit der GlaDoS-Stimme Ellen McLain verheiratet, ließ das nun in einem Kommentar-Thread eines alten Eintrags auf seinem Blog lowrie.camelpress.com verlauten. Soweit er wisse, so Lowrie, arbeite Valve zur Zeit nicht an einem neuen Half-Life-Ableger - und zwar aus verschiedenen Gründen. Allerdings hoffe er natürlich auch, dass sich dies bald ändern werde:

»Soweit ich weiß, entwickeln sie zur Zeit kein HL3 und zwar aus mehreren Gründen. Darunter auch das Motion-Capture-Problem. Entschuldigt die Verwirrungen. Was sie in der Zukunft diesbezüglich entscheiden, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ich persönlich hoffe natürlich, dass sie es machen. Aber es muss eben auch Sinn für sie ergeben.«

Nun ist ein Synchronsprecher vielleicht nicht gerade die beste Quelle, wenn es um stichhaltige Aussagen über aktuell bei Valve laufende Projekte geht - zur Zeit aber leider auch die einzige, die diesbezüglich überhaupt eine Information preisgibt und immerhin von sich behaupten kann, wenigstens nah am möglichen Geschehen bei Valve zu sein.

Für endgültige Klarheit bleibt jedoch abzuwarten, ob und wann sich Valve zum Thema Half-Life 3 äußert. Möglicherweise ist es ja bereits zur gamescom 2013 soweit.

Physik in Half-Life 2