Hearthstone: Heroes of Warcraft : Hearthstone: Heroes of Warcraft ist in Nordamerika in die offene Beta-Phase gestartet. Europa soll in den kommenden Tagen folgen. Hearthstone: Heroes of Warcraft ist in Nordamerika in die offene Beta-Phase gestartet. Europa soll in den kommenden Tagen folgen. Update (23. Januar 2014): Wie Blizzard über den offiziellen Twitter-Kanal zum Spiel bekannt gegeben hat, ist die offene Beta-Phase zum Online-Sammelkartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft nun auch in Europa angelaufen.

Weitere Details zum Start des öffentlichen Beta-Tests und eine Download-Möglichkeit des benötigten Clients finden sich auf battle.net.

Originalmeldung: Nachdem Blizzard gerade erst eine neue Einladungswelle für die geschlossene Beta-Phase seines Online-Sammelkartenspiels Hearthstone: Heroes of Warcraft auf den Weg brachte, und dabei alle bis zum 7. Januar 2014 eingegangenen Anmeldungen berücksichtigte, scheint sich nun langsam aber sicher auch für alle anderen Interessierten ein baldiger Beta-Test anzubahnen: Wie das Entwicklerteam auf battle.net bekannt gegeben hat, ist die Open-Beta des Titels mittlerweile angelaufen - zumindest in Nordamerika.

Spieler aus den USA und Kanada können sich die benötigten Spiel-Client ab sofort ohne Beta-Einladung oder Zugangs-Code kostenlos herunterladen und direkt in den Spielbetrieb einsteigen. Spieler aus Neuseeland und Australien befinden sich übrigens ebenfalls im Nordamerika-Pool. Etwas gedulden müssen sich hingegen noch Nutzer aus Europa: Wie Blizzard in der entsprechenden Open-Beta-Meldung mitteilt, wird es noch ein paar Tage dauern, bis die offene Beta-Phase auch auf dem alten Kontinent und in anderen Regionen der Welt gestartet wird.

Sollte der Ansturm auf Hearthstone: Heroes of Warcraft übrigens zu groß werden, behält dich das Entwicklerteam vor, den Open-Beta-Zugang temporär zu begrenzen, um die Server nicht über Gebühr zu beanspruchen und einen reibungslosen Spielablauf zu gewährleisten.

Weitere Rücksetzungen der Spielfortschritte oder Account-Resets, wie sie in der Vergangenheit hin und wieder vorkamen, soll es ab sofort übrigens nicht mehr geben.

Hearthstone: Goblins gegen Gnome
Der Schrottbot zählt zu unseren Lieblingskarten der Erweiterung. Auf den ersten Blick unscheinbar und überteuert, aber in Kombination mit anderen Mechs ein brandgefährlicher Spätzünder.