Heroes & Generals : Im neuen Update für Heroes & Generals gibt es einen Spielmodus nur für Infantrie. Im neuen Update für Heroes & Generals gibt es einen Spielmodus nur für Infantrie.

Letzte Woche hat der Entwickler von Heroes & Generals das »Young«-Update veröffentlicht. Das Update kommt unter anderem mit einem neuen Spielmodus und einer dazugehörigen Karte, neuen Waffen und einem neuen Fahrzeug. Außerdem gibt es einige Gameplayänderungen.

Der neue Spielmodus »Encounter« ist exklusiv für Infantrie. Hier kämpfen zwei Gruppen um einen einzelnen Kontrollpunkt. Gespielt wird der Modus auf der ebenfalls neuen Depot-Karte.

Zwei der drei Seiten bekommen zudem eine neue Waffe. Die Amerikaner erhalten das US M1A1 Carbine und die UdSSR kann in Zukunft die PPS-43 einsetzen. Die Deutschen bekommen dafür mit dem Kettenrad ein neues Unterstützungs-Fahrzeug.

Bei den Spielmechaniken tut sich auch einiges. Allen voran gibt es mit dem neuen Update einen besseren Spawnschutz. Spieler im Spawngebiet sind unsichtbar und unverwundbar, bis sie das Gebiet verlassen, oder ihre Waffe abfeuern. Und um für ausgeglichenere Kämpfe zu sorgen hat der Entwickler Reto-Moto einen »Underdog-Bonus« eingebaut. Wer für eine Fraktion mit nur wenigen Spielern kämpft bekommt größere Belohnungen.

Auch neu sind die Fahrzeugskins, das überarbeitete Bewegungssystem und das verbesserte Interface. Außerdem haben Fahrer jetzt mehr Möglichkeiten Erfahrungspunkte zu bekommen.

Lesenswert: Unsere Preview zu Heroes & Generals

Heroes & Generals - Screenshots der Release-Version