Heroes of the Storm : Die Helden von Heroes of the Storm gibt es demnächst als Sammelfiguren - bei einem MOBA eigentlich der logische Merchandise-Schritt. Die Helden von Heroes of the Storm gibt es demnächst als Sammelfiguren - bei einem MOBA eigentlich der logische Merchandise-Schritt.

Zum Thema Heroes of the Storm ab 3,87 € bei Amazon.de Wie Kotaku bekanntgibt, werden die Helden des MOBAs Heroes of the Storm als Sammelfiguren in Produktion gehen. Hersteller ist National Entertainment Collectibles Association (NECA).

Derzeit gibt es bis auf die Produkte von Sideshow Collectibles keine Sammelfiguren aus den Blizzard-Universen. Die Sideshow-Figuren sind preislich zudem im High-End-Segment angesiedelt.

Derzeit sind 34 Helden in Blizzards MOBA verfügbar, laut Kotaku soll der jeder Einzelne früher oder später als Sammelfigur verfügbar sein. Die erste Welle aus Arthas, Illidan, Stitches, Nova und Tyrael soll Anfang des Sommers 2015 veröffentlicht werden, jeweils zwei Figuren sollen gleichzeitig erscheinen - den Anfang machen Nova und Illidan.

Die Collectibles sollen etwa fünfzehn Zentimeter groß sein und hochbeweglich ausfallen, damit jeder Käufer eine passende Pose für die Helden finden kann. Preise oder genauere Details zu den Veröffentlichungswellen gibt es noch nicht.

Das MOBA Heroes of the Storm befindet sich derzeit in der geschlossenen Beta. Interessierte können sich entweder für eine Key-Verlosung im Battle.net anmelden, oder sich direkt über 35 Euro in die Testphase einkaufen.

» Zum Special zum Beta-Start von Heroes of the Storm auf GameStar.de

Ghost Recon Wildlands - Einsatzbesprechungs-Trailer