Heroes of the Storm : Heroes of the Storm wird bald auf eine neue Version aktualisiert. Aktuell ist der Patch auf dem öffentlichen Testrealm anspielbar. Heroes of the Storm wird bald auf eine neue Version aktualisiert. Aktuell ist der Patch auf dem öffentlichen Testrealm anspielbar.

Zum Thema Heroes of the Storm ab 4,86 € bei Amazon.de Der nächste größere Patch für Blizzards MOBA-Titel Heroes of the Storm steht in den Startlöchern. Eine Vorabversion des Updates wurde sobene auf den öffentlichen Testrealm (PTR) des Spiels ausgespielt und kann dort noch bis zum 29. März 2016 ausführlich angetestet werden. Anschließend wird die Aktualisierung offiziell in die Live-Version von Heroes of the Storm integriert.

Das Update bringt zahlreiche Neuerungen und Anpassungen mit sich. Eine komplette und ausführliche Übersicht aller Änderungen findet sich auf dem offiziellen Battle.net-Blog zum Spiel.

Unter anderem gibt es mit der Vergessenen Höhle ein neues Schlachtfeld. Die Besonderheit: Keine Söldnerlager und nur das eine Ziel, Fort, Festung und Zitadelle des Gegners zu zerstören.

Als neuer Held findet Dehaka, Rudelführer der Urzerg, seinen Weg in das Spiel. Er ist aus StarCraft bekannt und bringt die heroische Fähigkeit Isolation mit sich. Dadurch schleudert er einen Klumpen Biomasse, der am ersten getroffenen Helden Schaden verursacht, ihn 3 Sek lang zum Schweigen bringt und um 30 Prozent verlangsamt.

Diverse Änderungen gibt es zudem an der Benutzeroberfläche. Neu ist auch die Möglichkeit, Helden während der Teamwahl zu bannen. Außerdem wurden verschiedene Fehler behoben:

Behobene Fehler

Allgemein

  • Heroes of the Storm ignoriert nicht mehr die im Betriebssystem festgelegten Einstellungen zur Mausempfindlichkeit.

  • Es wurde ein äußerst seltener Fehler behoben, durch den bei gewerteten Spielen derselbe Held zweimal in einem Team auftauchen konnte.

  • Eigene Spiele mit KI-Spielern und menschlichen Beobachtern führen nicht mehr dazu, dass Spieler aufgefordert werden, erneut beizutreten, wenn sie das Spiel verlassen.

  • Es wurden mehrere Tippfehler sowie Fehler von Infoanzeigen in unterschiedlichen Bereichen des Spiels behoben.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das durch manche Projektile einsehbare Sichtfeld verschoben war.

Grafikelemente

  • Die Grafikeffekte von Novas Präzisionsschlag sollten nun besser dargestellt werden.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es vorkommen konnte, dass Nova und Tychus während des Reitens standen.

Schlachtfelder

  • Wenn ausreichend Juwelen abgegeben werden, um Netzweber in der Grabkammer der Spinnenkönigin herbeizurufen, werden andere Spieler, die zur gleichen Zeit kanalisieren, nun wie vorgesehen unterbrochen.

  • Die K.I. wird nun den Verteidigungsanlagen der gegnerischen Zitadelle von Türme des Unheils nicht mehr so häufig zu nahe kommen.

  • Das Verlassen des Tunnels in Türme des Unheils wird nun Helden nicht länger davon abhalten, automatisch Gegner in der Nähe des Tunnelausgangs anzugreifen.

Helden und Talente

  • Es wurde ein Fehler behoben, der beim Spielen von Kleiner und dem Schlächter unter gewissen Umständen zu Leistungsproblemen führen konnte.

  • Regenerationskugeln gewähren jetzt beim Einsammeln wie vorgesehen Heilung und Stapel für Regenerationsmeister, wenn zur gleichen Zeit ein Schildeffekt endet.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Eigenschaftssymbol von einigen Helden permanent ausgegraut war.

  • Der schwebende Kampftext für Artanis Zwillingsklingen wird jetzt wie vorgesehen in Orange angezeigt, nachdem das Talent Berserkeransturm erlernt wurde.

  • Aufladungen von Blocken durch Funkelchens Feenstaub halten jetzt 4 Sek. lang an, wie in der Beschreibung der Fähigkeit angegeben.

  • Cho'Gall wird nun für automatische Angriffe gegen Ziele, die von Verzehrender Brand betroffen sind, für die vorgesehene Menge geheilt, wenn Chos Talente Brandbeschleuniger und Feuerschlucker erlernt wurden.

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Cho unter gewissen Umständen Rasende Faust in schneller Abfolge einsetzten konnte.

  • E.T.C kann nicht länger die Richtung von Powerslide ändern, während er von Zeratuls Leerengefängnis betroffen ist.

  • Gall zählt nicht länger als zweites Ziel für Li Lis Heilendes Gebräu, wenn das Talent Doppelt hält besser erlernt wurde.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei Graumähnes Gilnearischer Cocktail eine kurze Verzögerung zwischen dem Fähigkeitsschaden und der Grafikanimation eintreten konnte, nachdem das Talent Hochprozentiges erlernt wurde.

  • Nach Erlernen des Talents Absolute Treffsicherheit erstattet Graumähnes Gilnearischer Cocktail jetzt wie vorgesehen Mana zurück, wenn ein gegnerischer Held vom äußeren Rand des Explosionseffekts der Fähigkeit getroffen wird.

  • Jainas automatische Angriffe erstatten jetzt wie vorgesehen Mana zurück, nachdem das Talent Arkane Intelligenz erlernt wurde.

  • Li-Mings Arkane Kugel kann nicht mehr den Sandsturm treffen, den der Boss im Tempel des Himmels erzeugt.

  • Lunaras Speersprung wird nun wie vorgesehen die Angriffe ausführen, wenn die Fähigkeit im gleichen Moment eingesetzt wird, in dem das Ziel einen Bereich betritt, wo der Sichtkontakt abgebrochen wird.

  • Der Spieler verliert nicht mehr die Kontrolle über Lt. Morales, wenn sie direkt nach dem Einsatz von Medivac getötet wird.

  • Gegnerische Diener, die von Nazeebos Koloss aufgenommen wurden, sterben jetzt, wenn die Zeit des Kolosses abgelaufen ist.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Nova nicht mehr in den Tarnmodus wechseln konnte, wenn das Talent Ghost-Protokoll aktiviert wurde, während Nova von Schaden-über-Zeit-Effekten betroffen war.

  • Die Grafikeffekte von Tassadars Dimensionsverschiebung werden nun wie vorgesehen angezeigt, wenn die Fähigkeit eingesetzt wird, nachdem der von Tyrandes Schattenmimik hervorgerufene Tarneffekt aufgehoben wurde.

  • Xuls Skelettmagier priorisieren jetzt wie vorgesehen Helden, Drachenritter und Gartenungeheuer vor Dienern.

  • Das Anklicken von Talente zurücksetzen im Ausprobieren-Modus führt nicht länger dazu, dass Zagaras Jägerkiller verringerten Schaden anrichtet.

Sound

  • Käpt'n Schwarzherz lässt am Anfang einer Partie beim Runterzählen nicht länger Zahlen aus.

  • Li-Ming gibt jetzt wie vorgesehen Todesgeräusche von sich, wenn sie stirbt.

Benutzeroberfläche

  • Es wurde ein dunkler Fleck auf der Hintergrundillustration des Ladebildschirms entfernt.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler von der Teamwahl-Lobby getrennt wurden.

  • Das Klicken des Mausrads zum Scrollen führt nicht mehr dazu, dass die Spielansicht unter gewissen Umständen ungewollt verschoben wurde.

  • Das Anklicken von leeren Artikelfenstern im Shop unter Empfohlen führt nicht mehr dazu, dass eine Fehlermeldung angezeigt wird.

  • Das Senden von Flüsternachrichten an einen anderen Spieler führt nicht mehr dazu, dass unter gewissen Umständen die Meldung "INVALID" erscheint.

  • Das Anklicken der Option "Spielerchat stummschalten" in der Punkteübersicht im Spiel führt nicht mehr dazu, dass die Schaltfläche zum Stummschalten verschwindet, wenn die Verbindung des Spielers unterbrochen wurde.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Filterschaltflächen in der Heldenauswahl unter Umständen nicht mehr auswählbar waren, wenn das Spiel in den Auflösungen 4:3 und 5:4 gespielt wurde.

Heroes of the Storm
Screenshots von der BlizzCon 2015