Blizzard denkt darüber nach, die aus Diablo 3 bekannte Figur des Deckard Cain als spielbaren Helden in Heroes of the Storm zu integrieren. Allerdings: Wie stellt man einen derart alten und gebrechlich wirkenden Mann als ernsthaften Charakter in einem MOBA-Titel dar?

Diese Frage stellt sich derzeit auch der Helden-Designer Nathan LaMusga - und reicht sie direkt einmal an die Community weiter. Wer seine Worte gerade lesen könne und ein Mitglied der Community rund um Heroes of the Storm sei, solle sein Konzept oder seine Ideen zu einem Deckard-Cain-Charakter an ihn senden, so der Blizzard-Mitarbeiter gegenüber der englischsprachigen Webseite Polygon.

Schwierige Aufgabe

Wenn man wirklich über Cain nachdenke, dann denke man doch gemeinhin an einen lieben Kerl, der gerne Bücher lese, so LaMusga. Aber was mache er denn wirklich? Es sei sicher nicht unmöglich, Cain in Heroes of the Storm zu implementieren. Die Aufgabe gehöre jedoch sicher zu den schwierigeren.

Ein offizieller Aufruf von Blizzard ist das zwar nicht - und auch kein Beweis dafür, dass Cain tatsächlich irgendwann in Heroes of the Storm spielbar sein wird. Aber wer weiß: Vielleicht wird aus der kleinen Community-Anfrage ja doch einmal ein richtiger Helden-Charakter für das MOBA.

Neue Helden, neue Map: Die News zu Heroes of the Storm von der BlizzCon 2016

Heroes of the Storm
Dieses Bild zeigt die Heldin Sylvanas