Hired Guns: The Jagged Edge - PC

Rundenstrategie  |  Release: 20. März 2008  |   Publisher: Peter Games
Seite 1 2 3 4   Fazit Wertung

Hired Guns: The Jagged Edge im Test

Strategiespiel mit Elementen aus Jagged Alliance

Von Fabian Siegismund |

Datum: 21.03.2008


Schießen, treffen, speichern. Schießen, treffen, speichern. Schießen, verfehlen, laden – und noch mal versuchen. Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, haben Sie wohl ebenfalls Tage und Nächte mit Runden-Strategiespielen wie UFO: Enemy Unknown oder Jagged Alliance 2 verbracht. Es gibt sogar viele Leute, die noch immer das neun Jahre alte Jagged Alliance 2 spielen und seit dem auf einen Nachfolger hoffen. Bevor die in Freudentränen ausbrechen: Warnung! Noch hat das Warten kein Ende. Hired Guns ist nicht Jagged Alliance 3, sondern allenfalls ein grafisch stark aufgehübschtes Jagged Alliance 2 – aber das muss ja nicht schlecht sein. Ganz im Gegenteil sogar.

Fotosafari

In Hired Guns lädt Sie ein zwielichtiger Geschäftsmann in sein fiktives afrikanisches Heimatland Diamantküste ein, damit Sie dort seinen noch viel zwielichtigeren Bruder gewaltsam aus dem Amt des Präsidenten jagen. Zu Beginn des Spiels erwartet Sie das wohl mieseste Intro der letzten Jahre – sofort abbrechen, Sie brauchen die Zeit für später. Nachdem Sie eine neue Kampagne gestartet haben, finden Sie sich auf der strategischen Karte der Diamantküste wieder. Am oberen Rand markiert ein Polaroidfoto das erste Einsatzgebiet des Landes: die nördliche Straße. Bevor Sie sich die Region aus der Nähe anschauen, brauchen Sie jedoch ein paar Kämpfer.

Hired Guns: The Jagged Edge : Unser Söldner hat seine Granate in eine Gegnergruppe geschleudert und schweren Schaden verursacht. Unser Söldner hat seine Granate in eine Gegnergruppe geschleudert und schweren Schaden verursacht. Ihren ersten Söldner erstellen Sie mit Hilfe eines Fragebogens, in dem Sie angeben, wer Ihr liebster Actionheld ist, wie Sie in einer misslichen Lage an Geld kommen könnten oder was Sie mit Ihrem Sohn anstellen, wenn der Ihnen eröffnet, dass er Musiker werden will. Je nachdem, wie Sie antworten, erhält Ihr Alter Ego Boni auf seine fünf körperlichen Eigenschaften Beweglichkeit, Geschick, Stärke, Klugheit und Führungskraft sowie die Sonderfähigkeiten Genauigkeit, Mechaniker, Sprengmeister oder Sanitäter. Wenn also der Terminator Ihr Lieblings-Actionheld ist, Sie bei Geldknappheit eine Bank überfallen müssten und den musikbegeisterten Sohn ins Erziehungslager verbannen würden, wird Ihr Kämpfer wahrscheinlich eine körperlich eher starke, geistig eher schwache Führungsperson. Nach dem Fragebogen können Sie den Söldner (oder die Söldnerin) noch mit einem Punktesystem genau auf Ihre Vorlieben einstellen. Blöd nur, dass Hired Guns nicht verrät, welche Charakterwerte nun was genau beeinflussen. Einige davon sind zum Glück selbsterklärend: Viele Punkte bei Genauigkeit ergeben etwa einen guten Schützen, starke Kämpfer können mehr Ausrüstung mitschleppen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (19) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Dunkle Seele
Dunkle Seele
#1 | 21. Mrz 2008, 11:48
Schöner Test. Ich werde das Spiel bei Gelegenheit anspielen und hoffe das einige Dinge per Patch geändert werden. Die erwähnten Balancing-Probleme (fehlende Munition) lassen sich doch leicht beheben.
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Eurossch
Eurossch
#2 | 21. Mrz 2008, 14:12
Laut Amazon und Okaysoft kommt das Spiel erst am 28.3.08 raus und nicht schon - wie hier angekündigt - am 20.3.08.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Hecke
Hecke
#3 | 21. Mrz 2008, 15:18
ich wär dafür, dass man das spiel auch als echtzeitstrategie spielen kann - dann fände ichs vermutlich ne ecke interesanter (ich HASSE rundenstrategie)
rate (1)  |  rate (18)
Avatar xiias
xiias
#4 | 21. Mrz 2008, 18:26
es gibt ja auch noch nicht genügend echtzeitstrategiespiele, die wie einem ei dem anderen gleichen :D
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Hecke
Hecke
#5 | 21. Mrz 2008, 19:01
Zitat von xiias:
es gibt ja auch noch nicht genügend echtzeitstrategiespiele, die wie einem ei dem anderen gleichen :D


leider aber nicht viele, bei denen man so kleine gruppen spielt.
mir fallen spontan folgende ein:
commandos, desperados, shadow company - das wars egtl auch schon
rate (1)  |  rate (2)
Avatar xiias
xiias
#6 | 21. Mrz 2008, 19:06
ok, das stimmt schon da fallen mir spontan auch nurnoch soldiers heroes of ww2 und faces of war ein...
Dennoch, rundenstrategie ist nicht so stressig, aber ist natürlich letztendlich ne geschmackfrage...

Edit: warum ist der Thread im Relauch-Forum? :ugly:
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Hecke
Hecke
#7 | 21. Mrz 2008, 19:11
Zitat von xiias:
ok, das stimmt schon da fallen mir spontan auch nurnoch soldiers heroes of ww2 und faces of war ein...
Dennoch, rundenstrategie ist nicht so stressig, aber ist natürlich letztendlich ne geschmackfrage...

Edit: warum ist der Thread im Relauch-Forum? :ugly:


das issen bug - irgendwie werden dauernd spiele threads hier eröffnet
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Dan
Dan
#8 | 22. Mrz 2008, 12:21
Erstmal: Die Wertung geht mE in Ordnung. Ex-Mistland haben es tatsächlich geschafft, nach den Gurken Paradise Cracked und (dem in der Gamestar deutlich überbewerteten!) Cops ein ordentliches Rundentaktikspiel hinzubekommen. Allerdings sollte man mit dem Qualitätsvergleich zu JA2 vorsichtig sein: Außer der technischen Qualität der Grafik sind alle übrigen Gameplay-Elemente Ja2 mE unterlegen! Ja2 hat nämlich in dem Genre eine Perfektion erreicht, wie wenig andere Spiele - Hired Guns kommt da, obwohl es Spaß macht, nicht ansatzweise dran und bei Ja3 bin ich auch noch skeptisch.
Vg,
D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ScowL
ScowL
#9 | 22. Mrz 2008, 14:08
Also ich habe immer darauf gewartet JA2 in besserer Grafik und neuem Inhalt zu bekommen. Das reicht mir bei diesem genialen Spielprinzip. Der Test klingt für mich so, als hätte das Warten nun ein Ende :)
Leider kommts ja erst Ende nächster Woche! Oh, ich warte schon wieder ...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar bigdaddy88
bigdaddy88
#10 | 23. Mrz 2008, 04:18
es gibt auch eine demo im internet, es lohnt sich diese anzuschaun bevor man das spiel kauft. ich weiß ja nicht, ob das spiel noch sehr weiterentwickelt wurde nach der demo, aber es gibt viele dinge, die einen stören, wenn man JA2 kennt.
das erste, was mir einfällt ist, dass es kein kontextmenu gibt per rechtsklick, man kann den kampf nicht von allein gegen andere eröffnen, also gegen die armee an der nordstraße zB, wo ein erstschlag von vorteil wäre. pisten scheinen ja auch extrem sinnlos im normalen kampf, und mit 2 waffen gleichzeitig hatte mein söldner komischer weiße auch nicht geschossen, aber bin mir net sicher, ob das wirklich nicht geht. mal schaun, wie die vv sein wird.
rate (0)  |  rate (0)

FIFA 15
39,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Call of Duty Ghosts
17,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Hired Guns: The Jagged Edge

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Rundenstrategie
Release D: 20. März 2008
Publisher: Peter Games
Entwickler: Game Factory
Webseite:
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1309 von 5693 in: PC-Spiele
Platz 66 von 255 in: PC-Spiele | Strategie | Rundenstrategie
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 26 User   hinzufügen
Wunschliste: 6 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten