Hitman 5 : hitman hitman Berichte über einen fünften Teil der Actionspielserie Hitman tauchen immer wieder auf: So hatte der Life President von Eidos, Ian Livingston, im Mai gesagt, dass an diesem Spiel bereits gearbeitet werde. Der Spieleblog Joystiq hat jetzt im Lebenslauf des britischen Schauspielers Mark Sloan eine weitere Entdeckung gemacht. Demnach wurde Sloan im Jahr 2008 für Motion-Capturing-Aufnahmen zu Hitman 5 gebucht. Interessant ist dabei nicht nur, dass Hitman 5 ganz offensichtlich bereits seit über einem Jahr in der Mache ist, sondern auch, wer es entwickelt. Sloan schreibt in seinem Lebenslauf, dass ihn das Entwicklerteam Rocksteady Studios Ltd. für diese Session verpflichtet hätte. Hitman wurde bislang immer vom dänischen Programmierteam IO Interactive entwickelt, das allerdings derzeit mit den beiden Spielen Mini Ninjas und Kane & Lynch 2: Dog Days sicherlich mehr als genug zu tun hat. Rocksteady Studios Ltd. veröffentlicht demnächst Batman: Arkham Asylum, was wahrscheinlich ein sehr ordentliches Actionspiel wird.

Übrigens: Mark Sloan nennt auch den Produzenten von Hitman 5. Es ist Lionhead- und Interplay-Veteran Scott Burfitt, der unter anderem bei der Entwicklung von Black & White 2 eine tragende Rolle spielte. Noch sind alle Berichte über Hitman 5 mit Vorsicht zu genießen. Nachdem Eidos dieses Jahr von Square Enix aufgekauft wurde, dürften die Japaner von Square Enix sämtliche Eidos-Projekte hinsichtlich ihrer Erfolgsaussichten auf den Prüfstand gestellt haben. Allerdings ist Hitman als Marke sicherlich stark genug, um weitergeführt werden zu können.