Hitman: Absolution : Keith Carradine spielt Schurke Blake Dexter, Marsha Thomason die Auftraggeberin Diana Burnwood. Keith Carradine spielt Schurke Blake Dexter, Marsha Thomason die Auftraggeberin Diana Burnwood. Agent 47 bekommt in Hitman: Absolutioneinen prominenten Gegenspieler. Keith Carradine, US-Serienfans als Frank Lundy (Dexter) oder Wild Bill Hickock (Deadwood) bekannt, spielt in Hitman 5 den Schurken Blake Dexter (nicht verwandt). Der soll laut Carradine jedoch nicht nur ein simpler Klischee-Bösewicht, sondern ein »vielschichtiger und tiefgründiger« Charakter sein. Das erzählt der Schauspieler im Interview mit dem Hollywood Reporter.

Ganz allein muss 47 es aber nicht mit Dexter aufnehmen. Auch in Hitman 5 steht dem Auftragskiller wieder die Kontaktperson Diana Burnwood zur Seite. Die wird in Absolution von Schauspielerin Marsha Thomason (Las Vegas, White Collar) gespielt und ist die einzige Bezugsperson für den schweigsamen 47. Beide kennen sich schon seit langer Zeit und ist laut Thomason so »wie Q für James Bond«. Im neuen Spiel soll Burnwood dem Hitman wieder die Aufträge besorgen und Zielpersonen bestimmen.

Von allen Schauspieler – neben Keith Carradine und Marsha Thomason soll IO Interactive weitere Darsteller engagiert haben – werden genau wie im 3D-Film AvatarMimik, Bewegungen und Stimme aufgezeichnet und auf die Charaktermodelle übertragen.

Interessantes Detail: Laut Hollywood Reporter besucht der Hitman in Absolution nur Schauplätze in den USA, einer davon die Metropole Chicago. Im Vergleich zu anderen Hitman-Spielen soll Teil 5 eine persönlichere Geschichte erzählen und stärker auf echte Charaktere anstelle von austauschbaren Statisten setzen.

2012 soll übrigens nicht nur Hitman: Absolution für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen, auch ein zweiter Hitman-Kinofilm von Fox International ist geplant. Der soll sich zwar am Look von Hitman 5 orientieren, basiert aber auf einer neuen Geschichte aus der Feder von Drehbuch-Autor Daniel Casey.