Hot Lava : Ungefähr so haben wir uns als Kind das auch vorgestellt: Im 3D-Spiel Hot Lava verwandelt sich der Boden in flüssige Lava und die Möbel werden zu Rettungsinseln. Ungefähr so haben wir uns als Kind das auch vorgestellt: Im 3D-Spiel Hot Lava verwandelt sich der Boden in flüssige Lava und die Möbel werden zu Rettungsinseln.

Die 2D-Spezialisten von Klei Entertainment (Don't Starve, Invisible, Inc.) haben ihr erstes 3D-Spiel angekündigt. Hot Lava ist eine virtuelle Adaption des Kinderspiels »Nicht den Boden berühren«, bei der sich in der Fantasie der Kinder der Boden in Lava verwandelt - sehr zum Ärger der elterlichen Wohnungseinrichtung.

Im Spiel Hot Lava wird der Boden wortwörtlich zu flüssiger Lava und aus der Egoperspektive gilt es im Stile eines Mirror's Edge einen Hindernisparkour zu absolvieren und das Levelende zu erreichen - selbstredend ohne den Boden zu berühren.

Auch interessant: Oxygen Not Included - Don't-Starve-Macher kündigen Weltraum-Kolonie-Aufbau an

Zusammen mit der Ankündigung des Spiels wurde ein erster Gameplaytrailer veröffentlicht. Ein Releasedatum ist noch nicht bekannt, interessierte und junggebliebende Wohnzimmerschrank-Bezwinger können sich aber auf der offiziellen Webseite bereits jetzt zur Beta für den PC anmelden.

Bild 1 von 7
« zurück | weiter »
Screenshots zu Hot Lava