Hotline Miami 2 : Hotline Miami 2 hat mit einer vermeintlichen Vergewaltigungs-Szene für Aufsehen gesorgt. Hotline Miami 2 hat mit einer vermeintlichen Vergewaltigungs-Szene für Aufsehen gesorgt.

Für negative Reaktionen sorgte kürzlich die Anspiel-Version für Presse-Zuschauer von Hotline Miami 2: Wrong Number : Die Spielfigur nimmt dabei einen vermeintlichen sexuellen Übergriff auf eine Frau vor. Die Szene scheint jedoch lediglich gespielt zu sein, da ein Regisseur eingreift und den Charakteren schauspielerische Anweisungen gibt.

Trotzdem haben die Entwickler von Dennaton Games die Stelle nachträglich entfernt und sich entschuldigt. Die gezeigten Bilder hätten offenbar Zuschauer negativ getroffen und das sei nicht beabsichtigt gewesen.

Dennis Wedin von Dennaton sagte: »Wir waren sehr traurig, dass Leute so betroffen reagierten, vielleicht auch weil sie sich selbst schon in einer ähnlichen, schrecklichen Situation befunden haben. Die Szenen könnte diese Erinnerung zurückbringen und das war ganz und gar nicht unsere Absicht. Wir haben die Szenen nicht aus Gründen von Kontroverse und Effekthascherei eingebaut«.

Die Entwickler betonten, dass die Szene eine große Relevanz für die Story habe. Die beiden Charaktere und ihre Handlung hätten eine tiefere Bedeutung und es gebe weitaus mehr darüber zu erzählen, als nur diese Szene. »Das Gesamtbild ist natürlich bei der Demo nicht rübergekommen, die Szene ist einfach aus dem Zusammenhang gerissen«, so die Entwickler.

Hotline Miami 2: Wrong Number erscheint 2014 für PS4, Vita, PC, Mac, und Linux.