Enemy Starfighter : Zur Einstimmung auf eine Präsentation auf der Messe PAX East hat Marauder Interactive neue Spielszenen aus Enemy Starfighter veröffentlicht. Zur Einstimmung auf eine Präsentation auf der Messe PAX East hat Marauder Interactive neue Spielszenen aus Enemy Starfighter veröffentlicht.

Das unabhängige Entwicklerteam Marauder Interactive hat den neuen Trailer von Enemy Starfighter veröffentlicht, den es unter dieser Meldung zu sehen gibt. Damit soll auf die Präsentation des Weltraum-Actiontitels auf der Messe PAX East eingestimmt werden, die vom 11. bis zum 13. April in Boston, im US-Bundesstaat Massachusetts stattfindet.

In dem Video werden vor allem Dogfights gezeigt. Enemy Starfighter soll allerdings mehr bieten als bloße Gefechte. So schlüpfen Spieler nicht nur selbst in das Cockpit eines Abfangjägers. Vergleichbar mit der Echtzeitstrategie-Reihe Homeworld befehligen sie auch eine kleine Flotte, die als Vorhut für eine mächtige Armada dient. Selbst für den Grafikstil schien sich Marauder Interactive von Homeworld inspirieren zu lassen.

Parallelen lassen sich aber auch zu so genannten Rogue-like-Titeln wie etwa FTL ziehen. So soll man in Enemy Starfighter im Laufe der Kampagne von Sektor zu Sektor zu springen, die jedes Mal zufallsgeneriert werden. Spieler sollen neues Equipment und weitere Belohungen erbeuten können. Zudem gilt in Enemy Starfighter das Prinzip: Wer stirbt kann nur von neuem beginnen.

Marauder Interactive will mit Enemy Starfighter auch die Virtual-Reality-Technologie Oculus Rift unterstützen. Noch fehlt es an einem Erscheinungstermin.