Hunt: Horrors of the Gilded Age : Hunt: Horrors of the Gilded Age ist ein neuer Online-Koop-Titel von Crytek USA. Die Closed-Beta-Phase soll noch 2014 starten. Hunt: Horrors of the Gilded Age ist ein neuer Online-Koop-Titel von Crytek USA. Die Closed-Beta-Phase soll noch 2014 starten.

Nach Homefront: The Revolution hat das ursprünglich aus Deutschland stammende Entwicklerstudio Crytek nun seine zweite Neuankündigung im Vorfeld der E3 2014 getätigt: Hunt: Horrors of the Gilded Age lautet der etwas sperrige Name des Spiels.

Der Online-Koop-Titel entsteht zur Zeit bei Crytek USA, einem Studio, das von ehemaligen Mitgliedern des von der THQ-Insolvenz betroffenen Darksiders-Entwicklerteams Vigil Games gegründet wurde. Angesiedelt ist das Spielgeschehen der komplett neuen Marke im späten 19. Jahrhundert.

Allerdings nimmt man es mit der historischen Genauigkeit nicht ganz so genau: Während es zu dieser Zeit in unserer Welt zur industriellen Revolution kam, treffen in Hunt: Horrors of the Gilded Age Sagen und Mythen aufeinander, wenn bis zu vier Spieler zur kooperativen Jagd auf mystische Kreaturen und gefährliche Monster blasen.

»In Hunt: Horrors of the Gilded Age werden die Spieler ihre Kugeln zählen und um Hilfe betteln, wenn sie tiefer in die düstere Welt eintauchen, die wir für sie geschaffen haben. Schon beim Beginn des Entwicklungsprozesses haben wir all unsere Vorstellungen in das Spiel einfließen lassen, so dass jeder Hunt-Spieler ein herausforderndes Abenteuer erlebt, das sich neu, fesselnd und abwechslungsreich anfühlt.«

Eine der Besonderheiten des Spiels soll der Pressemitteilung auf crytek.com zufolge ein spezielles Content-Creation-System sein, das sicherstellt, dass die Spieler niemals mehrfach dieselbe Spielumgebung oder den selben Satz an Gegnern antreffen. Zudem soll es immer wieder zu überraschenden Aufeinandertreffen mit Boss-Gegnern kommen, die das Entwicklerteam als äußerst nervenaufreibend beschreibt.

Besiegt werden können diese Boss-Gegner laut Crytek übrigens nur durch eine intensive Zusammenarbeit der beteiligten Spieler.

Hunt: Horrors of the Gilded Age soll noch im Laufe des aktuellen Jahres in eine Closed-Beta-Phase einbiegen - zumindest auf dem PC. Die Anmeldemaske dafür wurde bereits auf der offiziellen Webseite huntthegame.com freigeschaltet. Wann das Spiel erscheinen wird, hat Crytek bisher noch nicht bekannt gegeben. Auch die Plattformen sind noch unklar. In der Pressemitteilung heißt es lediglich, dass ein Release für PC und Konsolen geplant ist.