Imperium Romanum - PC

Aufbau-Strategie  |  Release: 21. Februar 2008  |   Publisher: Kalypso Media
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

Imperium Romanum im Test

Ideenreiches Aufbauspiel mit Schwächen

Siedeln im Alten Rom. Oder eher: ärgern im Alten Rom. Denn das hübsche und im Grunde ideenreiche Aufbauspiel schwächelt an elementaren Stellen.

Von Heiko Klinge, Daniel Matschijewsky |

Datum: 27.02.2008


Imperium Romanum : Eigentlich hätte man es besser wissen müssen. Eine Siedlung direkt neben einem Vulkan zu errichten, das kann ja nicht gut gehen. Das prominenteste Beispiel für derart missglückte Gründungspläne liegt in Italien: Als der Vesuv anno 79 v. Chr. einen Schluckauf hatte, blieb von der angrenzenden Stadt Pompeji nicht allzu viel übrig. Pech sagen die Römer, Glück sagen wir Spieler. Denn in Imperium Romanum gehört der Aufstieg und Untergang Pompejis zu einem von vielen spannenden Szenarios, an denen Sie sich als virtueller Architekt probieren dürfen. Dabei erinnert das Aufbauspiel vom bulgarischen Entwickler Haemimont stark an Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs — erreicht das Vorbild allerdings trotzdem nicht.

Geschichte schreiben

Die schlechte Nachricht zuerst: Eine Kampagne, die eine zusammenhängende Geschichte erzählt, gibt es in Imperium Romanum nicht. Stattdessen starten Sie auf einem Missionsbaum einzelne Szenarios, die zwar nichts miteinander zu tun haben, Sie aber durch die wichtigsten Ereignisse zwischen 500 v. Chr. und 100 n. Chr. führen. Je nach dem, welchen Auftrag Sie wählen, kümmern Sie sich um teils prominente Orte wie Alexandria, Verona, Pompeji und natürlich Rom.

Imperium Romanum : Historische Tiefe kommt dabei allerdings nicht auf. Statt Zwischensequenzen gibt es wenig informative Texttafeln, und eine Handlung suchen Sie ebenso vergeblich wie besondere Identifikationsfiguren. Wie schön wäre es gewesen, in die Sandalen von Julius Cäsar oder Kaiser Nero zu schlüpfen…

Diesen Artikel:   Kommentieren (3) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Graf von Rotz
Graf von Rotz
#1 | 28. Apr 2008, 11:39
Einige Punkte in diesem Testbericht kann ich einfach nicht nachvollziehen. Fakt bleibt allerdings, dass Imperium Romanum einige Schwächen auweist.

Trotzdem ist es für mich das neue Caesar 4 und das beste der in den letzen Jahren erschienene Römer-Aufbauspiel.
Im Gegensatz zu "Die Römer" hat sich Imperium Romanum einen fixen Platz in meiner "gemütlicher Abend"-Spieleliste ergattert.

GvR
rate (1)  |  rate (2)
Avatar jean-luc.2305
jean-luc.2305
#2 | 09. Aug 2010, 10:04
Hab das Spiel gerade mal installiert, weil's auf einer Heft-CD drauf war - nach zwei Wochen Starcraft II. Und da find ich sieht man mal wieder, was Blizzard von den meisten Spieleklitschen unterscheidet. Imperium Romanum hat 3D-Grafik, Details und alles, wirkt aber größtenteils trocken und seelenlos; die alle gleich aussehenden Gebäude klatscht man auf eine konturlose Grastextur, ein wirklicher Wuselfaktor stellt sich auch nicht ein, das Ressourcenmanagement ist unübersichtlich bis zum geht nicht mehr, und die Kämpfe sind ein schlechter Witz.

Wenn's für dieses lieblos hingeklatschte Ding 71% gibt, hat sich SC2 seine umstrittene 90er-Wertung allemal verdient...
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#3 | 13. Aug 2012, 23:04
Zitat von jean-luc.2305:
Hab das Spiel gerade mal installiert, weils auf einer Heft-CD drauf war - nach zwei Wochen Starcraft II. Und da find ich sieht man mal wieder, was Blizzard von den meisten Spieleklitschen unterscheidet. Imperium Romanum hat 3D-Grafik, Details und alles, wirkt aber größtenteils trocken und seelenlos; die alle gleich aussehenden Gebäude klatscht man auf eine konturlose Grastextur, ein wirklicher Wuselfaktor stellt sich auch nicht ein, das Ressourcenmanagement ist unübersichtlich bis zum geht nicht mehr, und die Kämpfe sind ein schlechter Witz.

Wenns für dieses lieblos hingeklatschte Ding 71% gibt, hat sich SC2 seine umstrittene 90er-Wertung allemal verdient...

Ihr Kommentar ist gut, keine Frage, aber seit wann ist Wuzelfaktor positiv?!
Und ja, ich weiss, dass dieser Kommentar über zwei Jahre alt ist. ;)
rate (1)  |  rate (0)
1

PROMOTION

Details zu Imperium Romanum

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Aufbau-Strategie
Release D: 21. Februar 2008
Publisher: Kalypso Media
Entwickler: Haemimont Games
Webseite: http://www.imperium-game.de
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 609 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 19 von 144 in: PC-Spiele | Strategie | Aufbau-Strategie
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 44 User   hinzufügen
Wunschliste: 1 User   hinzufügen
Imperium Romanum im Preisvergleich: 6 Angebote ab 5,87 €  Imperium Romanum im Preisvergleich: 6 Angebote ab 5,87 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten