Insurgency : Der Taktik-Shooter Insurgency kann dank eines neuen Updates nun auch mit dem Steam Controller und auf SteamOS & Linux gespielt werden. Der Taktik-Shooter Insurgency kann dank eines neuen Updates nun auch mit dem Steam Controller und auf SteamOS & Linux gespielt werden.

Der Hardcore-Taktik-Shooter Insurgency hat von den Entwicklern heute ein kostenloses Update mit dem Namen »Conquer« spendiert bekommen. Das Update fügt dem Spiel eine neue Karte, Linux- und SteamOS-Support, neue Waffen und Waffen-Aufsätze, einen Coop-Modus und neue Gegner-KI hinzu. Auch Verbesserungen am Zuschauer-Modus, der Granaten-Mechanik und weiteren Details (komplettes Changelog) wurden vorgenommen.

Im Test: Insurgency - Leistungsballern für Leidensfähige

Die kooperativen Karten wurden laut Hersteller nun auch mit den Hauptkarten zusammengelegt, was dazu führt, dass es mehr Szenarien für den Coop-Modus gibt. Das Spiel benötigt durch diese Änderung nun 1,5 Gigabyte weniger Festplattenplatz auf der Karte.

Das Spiel wird derzeit als Teil des aktuellen »Humble Jumbo Bundle« angeboten. Die weiteren Spiele des Bundles sind: Spintires, Men of War: Assault Squad, Abyss Odyssey, Blackguards 1&2, Contagion und Divinity: Dragon Commander.

Ein neuer Trailer stellt die Änderungen im Detail vor:

Insurgency
Eng an den Boden gepresst wird der Vorstoß des Kameraden gedeckt.