Kingdom Come: Deliverance : Die Beta-Version von Kingdom Come: Deliverance ist ab sofort verfügbar und präsentiert bereits erste funktionierende Spielmechaniken. Die Beta-Version von Kingdom Come: Deliverance ist ab sofort verfügbar und präsentiert bereits erste funktionierende Spielmechaniken.

Die Beta-Version von Kingdom Come: Deliverance ist ab sofort verfügbar. Das Entwicklerstudio Warhorse hat die Anspielfassung der authentischen Mittelalter-Simulation am 3. März 2016 freigegeben.

Wer Zugang zum Beta-Test des Spiels erhalten möchte, muss allerdings zunächst die Brieftasche zücken - oder bereits gezückt haben: Mitspielen darf vorerst nur, wer die Schwarmfinanzierung von Kingdom Come: Deliverance unterstützt hat oder die Vollversion des Spiels über die offizielle Webseite kauft. Aktueller Kostenpunkt: Mindestens 49,99 US-Dollar für die Digital-Edition und maximal 499 US-Dollar für die Limited-Edition.

In der Beta-Version enthalten sind bereits einige Spielsysteme und Features, die auch das finale Spielerlebnis ausmachen werden. Nachdem es im Dorf der Alpha-Fassung neben dem Bewundern der hübschen Grafik noch relativ wenig bis gar nichts zu tun gab, dürfen sich die Beta-Tester nun bereits an einem kleinen einführenden Teil des Story-Strangs versuchen, einige Aufgaben absolvieren und sogar an einer größeren Schlacht teilnehmen.

Auch interessant: Macht das denn überhaupt Spaß?

So lässt sich beispielsweise auch erstmals das ausgeklügelte Kampfsystem aktiv selbst erleben. Anstatt einfach nur wahllos Knöpfe zu drücken, müssen sich die Spieler hier tatsächlich entscheiden, aus welcher Stellung sie wann welche Aktion ausführen möchten. Dinge wie Parieren, Kontern und weitere Techniken sollte jeder Kämpfer beherrschen, um auf den brutalen Schlachtfeldern des Mittelalters eine Chance zu haben.

Ebenfalls Teil des Beta-Tests sind erste NPC-Interaktionen, ein Stealth-System mit Vergiftungen, Sabotage und Verkleidung, eine größere Waffenauswahl aus Langschwertern, Kurzschwertern, Schilden, Äxten und Knüppeln sowie neue Dörfer, Burgen und tiefe Wälder.

Außerdem dürfen sich Beta-Teilnehmer über ein dynamisches Wettersystem, Motion-Capture-Zwischensequenzen, ein Verbrechenssystem und das Knacken von Schlössern freuen.

Die minimalen Systemanforderungen für den Beta-Client lauten:

  • Prozessor: Quadcore CPU

  • Grafikkarte: Mit DirectX 11 kompatibel

  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM

  • Festplatte: 20 GB HDD

  • Betriebssystem: Windows 7 x64

Weitere Details zum Beta-Test finden sich auf der offiziellen Webseite zu Kingdom Come: Deliverance.

Kingdom Come: Deliverance
Kingdom Come: Deliverance hat jetzt schon die schönsten Wälder der Spielegeschichte.