League of Legends : Gutes Benehmen soll in League of Legends künftig belohnt werden. Gutes Benehmen soll in League of Legends künftig belohnt werden. Bereits in der Vergangenheit hat der Entwickler Riot Games einige Funktionen wie zum Beispiel den »LeaverBuster« und ein Tribunal in League of Legends eingeführt, um auf das Verhalten von für die Community schädliche Spieler zu reagieren. Jetzt geht das Team einen anderen Weg und testet derzeit eine Art Belohnungssystem für diejenigen Spieler, die sich durch besonders gutes Benehmen hervorheben.

Dies geht aus einem aktuellen Beitrag im offiziellen Forum hervor. Auf diese Weise will man den freundlichen Umgang der Spieler untereinander fördern. Wie genau diese Belohnungen beziehungsweise Ehrungen aussehen werden, lässt Riot Games bisher allerdings noch offen.

»Heute möchten wir euch mit den Ehrungen unser System zum Feedback für positives Verhalten vorstellen. Wir sind mit Forschungsarbeiten zu Konzepten der Psychologie vertraut, darunter z.B. die positive Bestärkung und wie sie das Verhalten verbessern kann. Wir haben zudem bemerkt, dass einige unserer bedeutungsvollsten und in Erinnerung bleibenden Momente in League of Legends aus den positiven Interaktionen zwischen Spielern hervorgegangen sind.

Und schon jeder hatte einmal einen dieser Tage: Ihr müht euch in einem Spiel ab und findet euch in einer Situation wieder, in der euch ein Teammitglied einfach hätte trollen oder flamen können, aber dieses hat keine Mühen gescheut, um ein hilfreicher und anteilnehmender Teamspieler zu sein. Er sagt, „Hey, keine Sorge wegen erstem Blut.“ Es mag sein, dass ihr keine Freundschaft mit diesem Spieler schließt oder jemals wieder mit ihm spielen werdet, aber diese kleine, nette Geste hat etwas bewirkt und etwas hervorgebracht, an das ihr euch erinnern werdet.«

Sobald diesbezüglich neue Informationen vorliegen, finden Sie diese natürlich umgehend auf GameStar.de.

League of Legends